Mittwoch, 30. September 2009

P2 Stylish Geisha Limited Edition

Ich habe gerade bei Dm zugeschlagen:-) Hier mein erster Eindruck:

Meine Beute:



1. White Tea Loose Powder 010 Geisha Dreams
Verspricht: Makelloser Teint ist angesagt! Der hauchzarte Puder mattiert die Haut perfekt und verleiht ihr ein ebenmäßiges Finish. Die Puderquaste garantiert einen optimalen Auftrag. Hautverträglichkeit dermatologisch getestet.
Meines Erachtens nach ein ganz normaler loser Pude inklusiver kleiner Quaste. Der Geruch erinnert mich ein wenig an Omas;-)
(3,95€)

2. Magnolia Blush 010 Osaka Nights
Verspricht: Für frischen rosigen Glanz auf den Wangen sorgt das cream to powder blush. Einfach mit den Fingern oder einem Pinsel auf den gewünschten Stellen auftragen und leicht einmassieren. Hautverträglichkeit dermatoligsch bestätigt.
Das Blush lässt sich sehr schön mit dem Finger aufnehmen. Es ist sehr cremig. Es lässt sich gleichmäßig verteilen und erzeugt wirklich einen schönen rosigen Glow auf der Haut.
(2,95€)

3.Lotus Pearl Fluid 010 Tokyo Noon
Verspricht: Get the geisha look! Das Gel-Fluid für den Porzellan Teint setzt schimmernde Akzente auf Gesicht und Dekolleté. Exotisch erfrischend mit Lotus Duft. Kann alleine oder zusammen mit einem Make-up angewendet werden. Vor Gebrauch gut schütteln! Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
Erster Eindruck: Das Fluid ist meiner Meinung nach nicht warm, sondern kühl. Der erzeugte Glow ist eher rosa/silberfarben als golden. Der Geruch erinnert mich extrem an das Balea Gesichtswasser für trockene Haut - also eigentlich sehr angenehm, cremig, sanft.
Auf dem Bild habe ich das Fluid wirklich dick auftragen müssen, damit es für die Kamera einzufangen war. Eigentlich würde ich es mit Sicherheit sparsamer verwenden und kann mir dann auch wirklich schöne Effekte damit vorstellen. Zum Beispiel auch mit Makeup gemischt.
(3,25€)
4.Ikebana Brush Set
Das Set besteht aus einem Puderpinsel, einem Schwammapplikator, einem Wimpern-/Augenbrauenbürstchen, einem runden und einem schrägen Lidschattenpinsel und einem Eyelinerpinsel. Die Pinselhaare sind rot, ich muss schon zugeben, dass ich das ganz schön stylish (geisha?;-)) finde:-)
Auf den ersten Blick machen die Pinsel einen guten Eindruck, riechen jedoch etwas nach Plastik, müssen also auf jeden Fall erst mal gewaschen werden.
(2,95€)


5.Tea Ceremony Eyeliner 020 Green Tea
Verspricht:Der spezielle Creme-Eyeliner ist hoch pigmentiert und schenkt intensive, lang anhaltende Farbe. Einfach mit dem Pinsel eintauchen und mühelos einen perfekten Lidstrich ziehen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
Auch hier auf den ersten Blick ein sehr solider Eindruck:-) Der Eyeliner lässt sich sehr gut mit dem beiligenden Pinselchen aufnehmen und lässt sich sehr sauber auf die Haut auftragen. Außerdem lässt er sich schön verblenden (s.Bild). Die Farbe ist ein schönes dunkles Tannengrün.
(2,75€)

6. Cherry Blossom Eyeshadow
Verspricht: Hier kommt Farbe ins Spiel! Verführerischer Lidschatten mit Kirschblütenmotiv. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.
a) 020 Wasabi
Ein schönes mittleres bis helles Grün mit mehrfarbigem Glitzer. Ich hoffe, dass der Glitzer am Auge nicht so sehr auffällt.
b) 030 Sake
Ein unglaublich schöner matter Brombeerton! Wirklich eine wunderschöne Farbe mit beim ersten Test mit dem Finger sehr seidigen Auftrag.
Allgemein zu beiden: Das Kirschblütenmotiv hätten sie sich sparen können;-) Das ist weder schön noch hält es lange. Nach meinem ersten Fingertest sind die Kirschblüten schon ganz schön kaputt.
(je 2,25€)

7.Bamboo Kajal 010 Lucky Green
Der erste Eindruck war schlecht. Als ich in dann mal am Auge aufgetragen habe musste ich meine zuerst schlechte Meinung revidieren. Es ist zwar nicht der weichste Kajal den ich besitze, aber im Ganzen echt nicht schlecht. Die Farbe knallt vor allem total;-)
(1,75€)

Dienstag, 29. September 2009

aktuelle Favoriten und Anti-Favoriten;-)

Hier mal eine aktuelle Auswahl meiner derzeitigen Lieblingsprodukte
-P2 eyebrow express Augenbrauenstift in stylish blond
-P2 Absolute Color Lipstick Milky Chai (einfach nur genial!)
-P2 Pastel Dream Glosse
-Kat von D e/s Palette Gypsy
-Alverde Flüssigrouge Rosebud (am liebsten für die Lippen)
-Dove Deo Go Fresh grüner Tee und Gurke (das beste Deo was ich je hatte)

Ich hab auch einige Produkte, die ich zur Zeit nicht leiden kann
-Reele Red Shampoo+Spülung (nachgerückt zum morden, es macht echt schöne Haare, aber ich ertrag den Gestank nicht:-( )
-Balea Cocos Körperbutter (will und will einfach nicht leer werden, der Geruch ist auch eher mäßig)
-Rexona Biorhythm (war mal mein Lieblingsdeo, jetzt mag ichs nicht mehr, hab aber noch einige Flaschen übrig)

Pink Overload (Martha´s Video nachgeschminkt)

Heute habe ich ein Video von Martha bei YouTube nachgeschminkt.
Pink ist eine völlig neue Lidschattenfarbe für mich, an die habe ich mich bisher noch nie rangetraut. Ich bin auch ziemlich unsicher, ob sie mir nun steht oder nicht.
Zugegeben, auf den Fotos gefällts mir auch ganz gut, aber so in Natura vorm Spiegel.. ich weiß nicht;-)



Samstag, 26. September 2009

Gewusst wie: Abschminken

Heute wollte ich euch mal daran teilhaben lassen wie ich mich abschminke.
Es hat einige Zeit gedauert, bis ich für mich die "optimale" Methode gefunden hatte. Das, womit man früher nach Karnevalsfeiern abgeschminkt wurde, sprich mit Nivea oder anderen Fettcremes, ging für mich schon als Kind nicht. Ich musste damals schon mit dem guten Abschminkzeug von Mami abgeschminkt werden;-)

Doch auch mit Augenmakeup-Entfernern stehe ich auf Kriegsfuss. Ich habe schon etliche Entferner ausprobiert: zum Schütteln, nicht zum Schütteln, besonders sanft, besonders gründlich... also mein erstes Problem ist, dass ich immer über meine Wimpern reiben muss, dass ich mir dabei bald alle ausrupfe. Das zweite Problem ist: Ich habe viele einfach nicht vertragen. Dadurch, dass ich so stark reiben muss habe ich nachher die ganze Haut unter dem Auge rot und brennend. Mit vereinzelten Entfernern hatte ich sogar noch das Problem dass ich nach 1-2 Stunden allergisch auf sie reagiert habe und dann tierische Unterlagerungen bekommen habe.
An AMU abschminken mit diesen Abschminktüchern ist schonmal überhaupt nicht zu denken;-)

Also, was ist denn jetzt meine Lösung? L´Oreal Demaq´Expert Samt-schmelzendes Abschmink-Wasser:-)
Und jetzt zeige ich euch im Detail wie ich meine Schminke abnehme.

Was ich dazu brauche:
-L´Oreal Damaq` Expert Samt-schmelzendes Abschmink-Wasser
-Waschgel (bei mir im Moment Bebe sanfte Reinigungsmousse)
-Gesichtswasser (bei mir Balea Young Soft+Care)
-2-3 Wattepads (je nach Stärke und v.a. Schwärze des Augenmakeups)


Ich beginne mit den Augen und nehme eine circa erbsengroße Menge des Abschminkwassers aus der Tube auf meinen Zeigefinger. Nun fahre ich damit erstmal großzügig über den Lidschatten und danach fange ich an die Wimpern zu bearbeiten. Dafür gleite ich einfach ganz sanft auf den Wimpern hin und her. Das reicht schon um die Mascara abzulösen.
Zugegeben: Schön sieht die angelöste Schminkmasse nicht aus;-)
Wenn ich merke, dass die Mascara von den Wimpern ab ist (die Wimpern sich also wieder weich anfühlen), nehme ich ein Wattepad und streiche sanft über das Auge um das Abschminkzeug und die Lidschatten-Mascara-Masse abzunehmen.
Hierbei müsst ihr aufpassen, dass das Auge bis zum Abnehmen geschlossen bleibt, da der Entferner in dieser großen Konzentration/Masse doch im Auge brennt.

Wenn ich die Farbe auf dem Auge abgenommen habe öffne ich das Auge und reinige mit dem Rest, der auf dem Wattepad ist den unteren Wimpernkranz. Meistens reicht hier ein einfaches Drüberstreichen, da die Mascara schon von oben angeweicht wurde. Wenn ich Kajal auf den Wasserlinien hatte, gehe ich noch mit dem Wattepad über die Wasserlinien.
Je nachdem wie schwarz und stark das AMU war mache ich den gleichen Vorgang nochmal, bis das Auge komplett sauber ist. Dann gehe ich zum anderen Auge über. Hierzu kann man entweder das gleiche Wattepad benutzen (wenn das AMU nicht zu stark war), oder ihr nehmt ein frisches.

Wer übrigens jetzt meint, dass das Abschminkwasser von L´Oreal so teuer ist: Das Argument sehe ich ein, jedoch muss ich dazu sagen, dass man wirklich so wenig davon braucht (wenn man es wie ich nur für die Augen nutzt), dass man bei täglichem Gebrauch damit sicher 1/2 bis 1 Jahr auskommt. Und dafür finde ich 5€ gut investiert;-)

Jetzt kümmere ich mich um den Rest meines Gesichts. Hierfür feuchte ich das Gesicht mit Wasser an, je nach Jahreszeit und Stimmung mit kaltem oder lauwarmem, und trage dann mein Waschgel/Mousse auf.
Dann wasche ich mir damit das Gesicht, besonders gründlich reinige ich die Augenbrauen, da sonst eventuell Brauengel, Lidschatten etc. in ihnen hängen bleiben könnte.
Das ganze wiederhole ich, sodass ich beim ersten Mal das Makeup abnehme und beim zweiten Mal mein gereinigtes Gesicht abermals wasche. Hierbei bilde ich mir ein, dass die Haut sauberer wird und sie beim zweiten Mal mehr von den pflegenden Eigenschaften der Reinigung profitieren kann.

Abschließend reinige ich die Haut mit etwas Gesichtswasser auf einem Wattepad nach. Schon erschreckend, was durch den Toner oft nach zweimal waschen noch an Makeup runterkommt.

Danach gehe ich zur Hautpflege über und creme meine Haut und die Augenpartie ein. Dies soll aber Thema in einem anderen Blogpost werden:-)

Aurora Eyes (Michelle Phan)

Heute mal wieder von YouTube inspiriert (MichellePhan - Aurora Eyes).
Benutzt habe ich dafür die 120er Palette.
Und nein: Arrogantere Bilder habe ich nicht gefunden;-)






Freitag, 25. September 2009

Beethoven - Lila

Ich hab heute mit den Lila-Tönen der Beethovenpalette gepinselt:-) Das Ergebnis seht ihr unten. Leider waren die Lichtverhältnisse wieder mehr als bescheiden.
Ich hab mich nachher noch gegen offene Haare entschieden und lilane Ohrringe "angezogen". Ich finde, die passen wie Faust auf Auge:-)









Augen:
Innenwinkel: Tequila
Lid: Galeano/Sinner
Lidfalte: Rad Purple, etwas Lucifer ganz in der äußeren Ecke
Unterlid: Sinner, Rad Purple, Lucifter
Liner: Alverde Gel-Eyeliner
Wasserlinien: P2 Intensive Khol Eyeliner Dramatic Japan
Lippen:
Catrice Purple Passion Lippenstift C02 Berry
Essence Creamylicious Lipgloss 01 Wild Berry Sorbet

Donnerstag, 24. September 2009

Alverde Black&White LE, Gypsy-Palette

Hallo Leserschaft:-),
heute das erste AMU mit der Gypsy-Palette. Die gefällt mir echt gut. Ist von den Farben wie für mich gemacht, ich bin ja ein großer Grün-Fan:-)
Besonders angetan hat es mir das dunkelste Grün ("Gunner"), wobei ich schon sagen muss, dass die Glitzerpartikel die da drin sind, ziemlich flittrig sind und ich nachher alles auf den Wangen hatte. Deshalb: Erst Amu, dann Makeup.. bzw. wie bei mir nur AMU;-)
So.. nun zur aktuellen Alverde-LE. Meine Mama war am Montag in einem Restaurant essen, wo ganz in der Nähe ein DM ist. Da ich im Moment in einem kleinen Nebenort Praktikum mache, wo direkt ein DM in der Nähe der Praxis ist, was fußläufig in 2 Minuten zu erreichen ist, bin ich da zur Zeit jeden Tag und halte nach der LE ausschau. Leider umsonst.
Also dachte ich mir, da ruf ich doch mal bei dem DM an, wenn meine Mama praktisch daneben ist:-) Und siehe da: sie hatten die LE:-) Also habe ich meine Mama angerufen und sie lieb gefragt, ob sie für mich gehen würde und sie hat sich erbarmt:-)
Nun darf ich den Gel-Eyeliner, den passenden Pinsel und die beiden Flüssigrouges mein Eigen nennen:-)
Kurze Review zu den Produkten:
Eyeliner:
deutlich flüssigere Konsistenz als z.B. Mac Fluidline. Er lässt sich durch ganz leichtes Tunken des Pinsels aufnahmen, man muss nicht noch großartig am Pöttchen Abstreichen. Er lässt sich wirklich hervorragend auftragen und hat eine schöne satte Farbabgabe. Für 2,95€ im Gegensatz zu Mac Fluidline(bei Douglas 18,50€) wirklich absolut empfehlenswert. Da das gerade mein erster Test war, kann ich zu Haltbarkeit nichts sagen, aber ich habe bisher nur positive Langzeitergebnisse bezüglich der Haltbarkeit gelesen.
Eyeliner-Pinsel:
Mein absoluter Kauftipp aus der LE! Mit diesem Pinsel wird Liner-Auftragen zum Kinderspiel. Dadurch, dass der Pinsel leicht gebogen ist, kann man gleichzeitig malen und trotzdem noch sehen, was man macht. Der Pinsel ist wirklich super! Falls ich noch einen anderen davon finde, werde ich mir ein Backup besorgen. Der Pinsel kostete nur 1,95€.
Flüssig-Rouge:
Die beiden Flüssigrouges waren auf meiner Wunschliste aus der LE sehr weit oben:-) Gereizt hat mich daran, dass ich noch nie ein ähnliches Produkt im Drogeriebereich gesehen hatte. Bzw. ich weiß, dass es sowas mal von Manhattan gab, aber das habe ich verpasst:-D. Für Benefit bin ich mal wieder zu geizig, nur zum ausprobieren ist mir das definitiv zu teuer. Außerdem fand ich es sehr reizvoll, dass man das Rouge auch auf den Lippen tragen kann.
Und genau da finde ich es wirklich den Knaller. V.a. die dunklere Farbe (Rosebud) macht die Lippen suuuuper schön rosig-rot. So als seien sie gerade schön durchblutet. Wirklich genial. Allerdings werden meine Lippen davon alleine etwas zu trocken, deswegen trage ich entweder vorher oder nachher etwas Lippenbalsam auf.
Auf den Wangen überzeugt mich das Ergebnis auch. Richtig dosiert kommt dabei eine sehr schöne natürliche Frische rum:-) Ich nehme dafür den Pinsel, streiche ihn am Rand ab, und male mir von vorne nach hinten dünner werdende Punkte auf die Wangen, etwa 3-4 Stück, dann verreibe ich alles mit meinem Finger. Nicht wundern, das Finish ist anfangs etwas gelig/klebrig. Ich habe eben versucht es auf Puder aufzutragen, das hat nicht sooo gut geklappt, aber man sagt ja auch, dass man Puder-Rouge auf Puder-Foundation und cremige Texturen auf Creme-Foundations auftragen soll. Obwohl es dann etwas schwerer war, das Rouge ordentlich zu verteilen, ist das Ergebnis schön gleichmäßig geworden:-)
Das Rouge kostet 3,45€.

Übrigens könnt ihr sowohl Eyeliner (mit dem Pinsel aufgetragen), sowie das Rouge Rosebud auf Wangen und Lippen oben auf dem Foto bewundern:-)

Montag, 21. September 2009

Sie sind da:-)

Endlich sind meine Kat von D Paletten alle da:-) Ich musste Beethoven und Gypsy leider vom Zoll abholen, da waren sie hängengeblieben. Das hat mich dann nochmal deutsche Mehrwertsteuer gekostet. Aber ich bin mir sicher, dass es sich lohnt:-)
Ich freu mich schon sie auszuprobieren, aber heute kam ich wegen meiner Erkältung noch nicht dazu. Gesundschlafen hatte Priorität:-)


Meine Mama hat mir eben bei DM noch den letzten Alverde Gel-Eyeliner, sowie den Pinsel und die 2 Flüssigrouges besorgt. Da freu ich mich riesig drüber:-)

Sonntag, 20. September 2009

Meine Schmink-Lieblingsprodukte

Heute stelle ich euch mal meine Lieblingsprodukte zum Schminken vor. Die Reihenfolge ist nicht als Rangfolge zu verstehen:-)

1. Mac Panterly Paintpot

Der Mac Paintpot in Painterly ist eine relativ neue Errungenschaft in meiner Sammlung. Ich benutze ihn als Base. Man kann ihn auch als hautfarbenen Lidschatten benutzen, das tue ich jedoch meistens nicht. Ich trage ihn mit einem Blendingpinsel auf. Dafür gehe ich einfach in das Gefäß bzw. in das Plastikgefäß in das ich mir einen Teil des Paintpots umgefüllt habe (ich wollte nicht immer mit dem Glasgefäß rumhantieren). Ich achte darauf, dass die Farbe schön gleichmäßig auf meinem Lid ist und wenn möglich alle feinen Äderchen abgedeckt sind. Danach kann ich dann meinen Lidschatten auftragen. Dieser hält auf dem Paintpot den ganzen Tag und sieht trotzdem schön pudrig aus (bei anderen Lidschattenbases hatte ich das Problem, dass der Lidschatten nachher wie Cremelidschatten aussah). Die Verblendbarkeit des Lidschattens ist nicht eingeschränkt. 2. Essence Soft Matt Eyeshadow in 01 Velvet Passion
Diesen hautfarbenen Lidschatten nutze ich zum ausblenden von Farben zur Augenbraue hin. Hierfür nutze ich wieder einen Blendepinsel. Wer diesen Lidschatten kaufen möchte muss sich beeilen, er geht wohl im Oktober aus dem Sortiment. 3. Mac Blacktrack Fluidline
Blacktrack Fluidline von Mac ist ein schwarzer Gel-Eyeliner. Mit dieser Form von Eyeliner komme ich viel besser klar als mit den üblichen Liquidlinern aus der Drogerie. Einige Zeit brauchte ich um den richtigen Pinsel zu finden. Ich hatte mir damals mit dem Eyeliner den Pinsel 226 von Mac gekauft, ein abgeschrägter fester Pinsel. Mit diesem bekomme ich jedoch gar keine feinen Linien hin. Ich benutze nun einen feinen Malpinsel. Es gibt wohl in der aktuellen Alverde LE einen vergleichbaren Pinsel. Den werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen, falls die LE doch irgendwann mal bei uns auftaucht;-) 4. P2 Intensive Khol Eyeliner in 010 Dramatic Japan
Das ist mit Abstand der Beste Kajalstift, den ich je in der Hand hatte. Der Kajal ist sehr weich und gibt ein unglaublich sattes Schwarz ab. Sogar auf der Wasserlinie reicht einmaliges Auftragen um einen satten schwarzen Strich zu erzielen. Außerdem hält er wirklich außerordentlich lange (v.a. auf der Wasserlinie). Die anderen Kajalstifte aus der Serie sind etwas mit Vorsicht zu genießen. Gute Erfahrungen habe ich noch mit weiß, grau und grün gemacht. Die blauen sind v.a. auf der Wasserlinie sehr schwer aufzutragen. Lila und Braun sind mir beide zu warm. 5. Essence Mineral Powder Blush 2in1 in 02 Miss Pretty
Das ist mein "Jeden-Tag-Blush". Es lässt sich leicht auftragen, gut dosieren und sehr ordentlich verblenden. Die Farbe ist für meinen Teint perfekt und schenkt mir eine schöne apricotfarbene Frische:-) Zusammen mit meinem Rougepinsel aus der Essence 50´s Fever LE (der übrigens wohl ab Frühjahr 2010 im festen Sortiment sein soll) das perfekte Team und ein Garant für Frische ohne den "Angemalt-Effekt". 6. Essence Pure Mineral Powder-Makeup (01 Soft Beige)
Mein Lieblingsmakeup, wenns mal schnell gehen muss. Ich kippe einmal den Behälter auf den Kopf, schraube den Deckel ab und schütte ein wenig Puder in den selbigen. Dann nehme ich das Makeup mit einem Kabukipinsel auf (ja, ich benutze den von Essence und bin zufrieden damit, viele mögen ihn jedoch nicht) und beginne mit dem Auftrag. Nachher habe ich ein schön abgedecktes, mattes Gesicht ohne Maskeneffekt und Ränder. Das ist übrigens das gute an MF, dass es schwer ist Ränder zu zaubern, selbst wenn man mal Stellen vergisst. Ich bin auch mit der Farbe sehr zufrieden, obwohl ich schon viel Kritik gehört habe, dass die Farbe wohl zu rosa wäre, aber ich hab auch einen sehr rosigen Teint, von daher, wie für mich gemacht. Leider geht wohl auch die MF im Oktober aus dem Sortiment. Also schnell bunkern;-)
7. Ebelin Professional Highlighter Pinsel
Endlich gibt es einen Pinsel in der Drogerie mit dem man richtig gut arbeiten kann:-) Ich benutze ihn zum Blenden und für den Außenwinkel. Außerdem trage ich mit ihm meine Base auf. Er ist vergleichbar zum Mac 217 (den ich auch habe, ansonsten kann ich mit keinem vergleichen), jedoch etwas größer, weswegen ich denke, dass man bei etwas kleineren Lidern Probleme mit ihm bekommen könnte. Ich hab jedoch mal bei YouTube (Smak testet) den Trick gesehen, den Pinsel mit kleinen Haargummis zu binden und ihn damit auf die Größe zu bändigen, die man braucht. Ein super Pinsel für ich glaube knappe 3 Euro. 8. Catrice Allround Concealer Palette/P2 16h Stay Concealer
An der Palette von Catrice gefällt mir, dass sie für jede Stelle die passende Farbe enthält. Grün für Rötungen, Rosa für Augenringe und die drei abgestuften Hautfarben um Unebenheiten auszugleichen. Leider benutze ich nicht alle Farben gleich, so dass die Farben die ich häufig benutze (rosa und die helle Hautfarbe) schon ordentlich leer sind, wohingegen die anderen noch recht voll sind. Die Concealer lassen sich sehr gut verteilen und halten auch lange. Wenns morgens noch etwas schneller gehen muss nehme ich den 16h Stay Concealer von P2. Er deckt Augenringe und Unebenheiten zuverlässig ab und hält wirklich schön lange. 9. Catrice Rouge Satin Lipstick 120 Nude Beige Das ist für mich einfach die perfekte Lippenfarbe. Wenn ich schon zwei andere Lippenstifte ausprobiert habe und sie irgendwie immer falsch aussehen, ist dieser Lippenstift der, der mich rettet weil er einfach immer passt:-) Zugegeben, er sieht doch relativ warm auf den Lippen aus, aber obwohl ich ein kühler Farbtyp bin, finde ich ihn einfach nur toll. Die Textur ist auch wirklich schön. Er ist schön cremig und gleichzeitig pflegend. 10. P2 Absolute Color Lipsticks Diese Lippenstifte von P2 gefallen mir sehr gut. Ein Lippenstift kostet nur 1,99€. P2 bietet einem hier wirkliche eine große Farbauswahl mit toller Qualität zu einem sehr günstigen Preis. Ich habe bis auf einen einzigen alle Farben aus dem Sortiment und bin wirklich mit keinem Einzigen nicht zufriden. Die Farben unten stellen nicht meine Lieblingsfarben dar sondern lediglich eine randomisierte Auswahl:-)

Leopard:-)

Heute habe ich mal etwas außergewöhnliches gemacht, es ist ja schließlich Sonntag und man hat nichts besseres zu tun (nun gut, hätte ich schon, hab aber keine Lust;-)).
Ich hab eines der aktuellen Tutorials von Petrilude nachgeschminkt.
Das hier ist das Ergebnis:-):





Dienstag, 15. September 2009

Kat von D Metal Orchestra :-)

Während wir in Hamburg waren ist die erste meiner drei bestellten Paletten eingetroffen - die Metal Orchestra Palette:-)
Musste natürlich auch gleich was damit rumspielen. Das folgende ist dabei rumgekommen, leider ist das Licht bei uns abends echt mies. Daher leider keine besseren Fotos.






Augen:
Innenwinkel: First Class
Lid: Glock
Lidfalte: Dagger, etwas Lucifer ganz in der äußeren Ecke
Unterlid: Thrasher
Wasserlinien: P2 Intensive Khol Eyeliner Dramatic Japan
Lippen:
P2 Pastel Dreams Lipgloss 030 Cloud No 9

Hamburg

Hallo ihr Lieben,
übers Wochenende wars ganz schön ruhig hier. Das hat einen einfachen Grund: Ich war übers Wochenende mit meinen Eltern und meinem Freund in Hamburg:-)
Freitag haben wir uns das Musical König der Löwen angeschaut, am Sonntag war dann Tarzan dran. König der Löwen hab ich jetzt zum dritten Mal gesehen, einmal vor circa 5 Jahren in Hamburg, im April in London und jetzt halt nochmal in Hamburg. Ich war diesmal leider ein wenig enttäuscht. Da waren einige Rollen bei, die ich schon deutlich besser besetzt gesehen habe. Man muss aber auch dazu sagen, dass ich dadurch, dass ich sehr lange im Chor war und auch selbst lange Tanzunterricht genommen habe, wirklich kritisch an die Sache rangehe;-)
Das hat das Stück allerdings wieder wettgemacht. Ich bin ein unglaublicher Disneyfan und die Musik und die Bilder, die da auf der Bühne generiert werden sind einfach unglaublich toll:-)
Tarzan habe ich das erste Mal gesehen und als ich hörte, dass wir nicht die Erstbesetzungen von Tarzan und Jane zu sehen bekämen (die kennt man ja aus dem TV-Casting), war ich ziemlich geknickt. AAABER nur bis ich die Jane und den Tarzan sah und hörte, die wir hatten. Die beiden haben ihren Job einfach nur grandios gemacht. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die Erstbesetzung des hätte besser machen können. Auch der kleine Tarzan war einfach nur genial. Er war echt super schauspielerisch drauf und konnte sehr gut singen. Kein Vergleich zu dem, wie ich finde, relativ mittelprächtigen jungen Simba den wir am Freitag hatten.
Alles in Allem fand ich Tarzan wirklich toll. Die Musik ist zwar nicht sooo eingängig wie man es teilweise bei anderen Musicals kennt, z.B. Wicked fand ich musikalisch besser. Aber das ganze Bühnenbild und die ganze Akrobatik und dass der ganze Saal als "Affenhaus" genutzt wird, war wirklich mehr als einmal Grund für Gänsehaut und Tränen in den weit in Wunder aufgerissenen Augen=).
Samstag war Stadtrundfahrt angesagt um sich in möglichst kurzer Zeit viel von der Stadt anzusehen. Hier ein paar Eindrücke hiervon (Hamburg ist wirklich eine tolle Stadt):








Sonntag, 6. September 2009

Wie schminke ich mich lebendig?

Hallo:-),
ich habe heute ganz schön rumgekränkelt. Da aber heute eine Familienfeier anstand musste ich trotzdem vorzeigbar aussehen.
Das hier hab ich in meiner Not gepinselt:
Ganz schlicht und nude. (In Wirklichkeit hat man übrigens mehr Effekt gesehen fand ich.. mir gefiels eigentlich besser.)



Samstag, 5. September 2009

Graphic Garden die Zweite

Heute habe ich mich wieder mit der Graphic Garden Palette angemalt. Ich bin erstaunt, wie einfach es ist, diese Lidschatten schön ineinander zu arbeiten. Das wird wohl wirklich ein Zeichen für Qualität sein;-)
Hatte leider keine Zeit für mehr/bessere Fotos.



Freitag, 4. September 2009

Meereslook mit Catrice - ein kleines Tutorial

So ihr Lieben, hier wie gewünscht mein erstes kleines Tutorial.

Ich beginne mit meiner Base. Zur Zeit benutze ich den Painterly Paintpot von MAC. Ich nehme ihn mit einem fluffigen Pinsel auf - mit dem Ebelin Professional Highlighterpinsel. Nachdem ich ein wenig aufgenommen habe verteil ich die Base in kreisenden Bewegungen auf dem Augenlid bis hin zum Brauenbogen. Benutzt einfach die Base die ihr habt. Falls ihr keine besitzt, würde ich euch jedoch empfehlen eine zu erwerben, Bases lohnen sich wirklich. Für wenige Euro kann man relativ gute Bases von U.m.a. oder Catrice erwerben (letztere hab ich jedoch noch nicht selbst getestet, die von U.m.a. fand ich gut).
 

Nun wagen wir uns an die Farbe:-) Ich nehme den "Soft Eyeshadow Mono" von Catrice in der Farbe 280 Dark Lavender mit meinem Ebelin Lidschattenpinsel auf. Hierbei nehme ich wirklich ne Menge, ich möchte ja später was von der Farbe sehen können.


Mit dem Pinsel platziere ich den Lidschatten im Augeninnenwinkel und verteile ihn auf den Anfang des Oberlids sowie ein kleines Stück des Unterlids.


Nach dem Dark Lavender kommt unser Protagonist:-) 260 Mystic Petrol (ebenfalls Catrice, ebenfalls Soft Eyeshadow Mono). Nachdem ich den Lidschattenpinsel an einem Tuch gesäubert habe, nehme ich ordentlich Farbe auf.


Ich trage den grünen Ton nun auf meinem gesamten Lid auf. Wenn ich damit fertig bin, verwische ich den Übergang zwischen Dark Lavender und dem Grün, um einen sanfteren Farbverlauf zu generieren.


Nun kommen wir zur nächsten Farbe - 270 Indigo Blue. Diesen Ton nehme ich mit meinem Ebelin Professional Highlighterpinsel (ACHTUNG: nicht der, den ich für die Base benutzt habe, da dieser durch die cremige Textur des Paintpots den pudrigen Lidschatten nicht mehr so gut aufnehmen bzw. abgeben könnte)auf.


Ich platziere den Pinsel in der Lidfalte am äußeren Augenwinkel.


Dort bewege ich ihn in kreisenden Bewegungen an der Lidfalte entlang richtung Innenwinkel. Nun müsst ihr selber entscheiden, wie ihr es nachschminken möchtet. Ihr könnt den Lidschatten bis zum Innenwinkel reinziehen, so wie ich es gestern gemacht habe und ihr auf den Gesamtbildern sehen könnt oder ihr könnt es, so wie ich es heute für das Tutorial geschminkt habe, bei der Hälfte des Auges belassen. Damit ich nicht nur Farbe in der Lidfalte habe schattiere ich sie noch etwas auf dem äußeren 1/3 des Auges aus. Nun sieht mein Auge so aus:


Nun geht es ans Blenden. Hierfür nehme ich 01 Velvet Passion aus der Essence Soft Matt-Serie. Es ist ein sehr heller matter Ton, der meiner Hautfarbe extrem ähnelt. Ich nehme ihn mit meinem Highlighterpinsel (wiederrum ein Neuer oder der Benutzte dann gereinigt - sonst habt ihr nachher Blau unterm Brauenbogen) auf und fahre damit unterm Brauenbogen an den Kanten der Farbe entlang um den Übergang zur Haut weicher zu gestalten.







Wenn ihr, so wie ich auf dem letzten Bild, feststellt, dass etwas zu wenig Blau im Außenwinkel ist, schnappt euch den Blendpinsel und den Lidschatten und arbeitet hier nochmal nach. Nun widme ich mich dem Unterlid und der "Soft Eyeshadow Mono Velvet Matt" in 070 Dark Lilac feiert seinen großen Auftritt:-) Diesen nehme ich mit meinem Pencil Brush, den ich vor Kurzem bei Ebay erworben habe auf. Ihr könnt hier auch die Spitze des normalen Lidschattenpinsels nehmen.



Nun trage ich den Lidschatten mit dem Pinsel auf dem Unterlid auf. Ich halte den Pinsel dabei wie einen wirklichen Stift und fahre damit den kompletten unteren Wimpernkranz nach.


 Nun nehme ich mit dem gleichen Pinsel Indigo Blue auf und betone damit den äußeren Teil des Unterlids. Außerdem ziehe ich eine (weiche) Verbindungslinie zwischen Unterlid und dem Außenwinkel oben. Dies schafft ein wenig Plastizität und lässt das Auge katziger wirken.





Nun ist es Zeit für schwarze Linien:-) Dafür nehme ich meinen Gel-Eyeliner von Mac (Blacktrack Fluidline) auf einen dünnen Malpinsel (Ja, das ist wirklich kein Kosmetikpinsel). Und ziehe am Oberlid einen Lidstrich.



Nun nehme ich meinen schwarzen Intensive Khol Eyeliner von P2 und ziehe damit sowohl obere als auch untere Wasserlinie nach.



Es sollte dann in etwa wie folgt aussehen:



Nun trage ich Mascara auf (P2 False Lashes Creator) und ziehe meine Augenbrauen mit einem matten Lidschatten in Braun von Catrice, sowie einem kombinierten Lidstrich/Augenbrauenpinsel von Rossmann nach. Danach fixiere ich die Brauen mit durchsichtigem Brauengel von Essence.





Nun entferne ich mit einem feuchten Kosmetiktuch die auf meine Wangen gefallenen Lidschattenkrümel. Ich würde euch raten erst die Augen und dann den Teint zu schminken, da ihr euch durch die Krümel sonst alles wieder kaputt macht.
Fertig:-) Viel Spaß beim Nachschminken