Sonntag, 9. Januar 2011

Sonntagspost: Teefilter und Lieblingstee

Dass ich kein Kaffee- sondern ein Teejunkie bin, hat vielleicht schon der Eine oder Andere mitbekommen. Heute möchte ich euch mal meinen Lieblingstee und meinen neusten Fund in Sachen Teegenuss vorstellen:-)


Letztes Jahr habe ich mir das erste mal auch losen Tee statt nur Beuteltee gekauft und ich muss sagen es macht geschmacklich schon einen Unterschied. Aber das liegt wohl weniger an der Darreichungsform sondern viel mehr an der Qualität des Tees;-).
Als ich jedenfalls einmal bei meinen Großeltern war (die wirklich richtige alteingesessene Teetrinker sind), bekam ich eine Tasse des Himbeer-Joghurt-Tees von Tee Gschwendner vor die Nase gesetzt. Und eigentlich bin ich kein großer Schwarztee-Fan, Früchtetee ist mir in der Regel lieber, aber es war um mich geschehen. Der Tee ist wirklich richtig toll:-)


Tee Gschwendner ist eine Kette von Teeläden, die es in verschiedenen deutschen Städten gibt und die nur wirklich qualitativen Tee verkaufen. Mir macht es total Spaß in so einem Teeladen zu sein und an allen Teeboxen mal riechen zu können. Aber ganz im Ernst, für jeden Tag ist mir solcher Tee einfach noch zu teuer.


Der Himbeer-Joghurt-Tee ist jedenfalls meiner Meinung nach ein sehr sanfter schwarzer Tee, der nicht so bitter ist (solange man ihn richtig ziehen lässt;-)) und ganz sanft und weich nach Himbeer und Joghurt schmeckt (wobei der Joghurt diese weiche Note macht denke ich). Wirklich ein himmlisch leckerer Tee, den ich mir nur an besonderen Tagen gönne:-D.



Zum Preis ist zu sagen, dass er es natürlich echt in sich hat. Ein kleiner 100g-Beutel kostet 4,25€, der größere 250g-Beutel (den ich mir gekauft habe nachdem der 100er den ich meinen Großeltern abgequatscht habe leer war) schlägt mit 10,10€ zu Buche. Der riesige 1000g-Beutel würde 36,12€ kosten.

Tee bestellen kann man auch online: Klick , außerdem kann man online schauen, ob ein Tee Gschwendner in eurer Nähe ist Filialfinder



Meine große Entdeckung: Tee-Filter:-)


Auch hier hatten meine Großeltern ihre Finger mit im Spiel;-). Mich hat es nämlich tierisch genervt meine Teekanne immer von den Teeblättern zu befreien. Diese Sauerei war mir auf Dauer einfach zu doof. Also hab ich mal bei meinen Großeltern gefragt, wie sie das denn machen und ob es sie nicht nerven würde immer die Teekanne stundenlang auszuspülen. Also offenbarten sie mir, dass sie Teefilter benutzen. Und schneller als ich gucken konnte hatte ich auch schon ein Paket in der Hand.


Wer Teebeutel (wie ich vorher) nicht kannte: es sind Papiertütchen in die man losen Tee einfüllen kann und den Beutel dann in die Tasse oder Kanne legt/stellt/gibt.
So sieht so ein Beutel dann aus:


Also einfach den Beutel mit Tee füllen und hinein damit in die gute Kanne von Ikea (Name: Kaffee, Preis 9,99€). Nachdem Ziehen entweder den Kolben nach unten drücken und den Beutel in der Kanne belassen bis sie leer ist oder direkt wie beim Teebeutel entfernen. Super einfach und super sauber und bequem:-)
Die Beutel gibt es übrigens z.B. bei dm und scheinbar auch in verschiedenen Größen. Ich meine die Packung hat knapp unter 2€ gekostet:-)


Jetzt kann der leckere lose Tee genossen werden:-)


Jetzt würde mich aber mal sehr interessieren, ob unter euch Teetrinker sind:-) Oder seid ihr mehr Kaffeejunkies? Falls Teetrinker dabei sind, was ist eure Lieblingssorte?:-)

Kommentare:

  1. Oh den muss ich unbedingt mal ausprobieren, ich liebe Tee! Am meisten Gewürztees (Chai) oder Grünen Tee (z.B. Chun Mee), aber auch fruchtige Sorten. Solche Filter find ich auch gut, oder einfach "Tee-Kugeln" aus Metall, die kann man einfach ausspülen und hat so weniger Müll.
    LG!

    AntwortenLöschen
  2. Teetrinker, aber mindestens 1 Latte pro Tag muss sein :)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :)

    ich bin beides - ich liebe Kaffee, Latte Macchiato und Konsorten ... ABER ich liebe auch leckeren Tee. Am Besten alles was man mit Milch trinken kann. Schwarzer Tee, Rooibos oder Chai - mmmh!

    Mein liebster Tee ist momentan von Alnatura der "Glücks Tee" - ein Rooibos Tee mit Kakaoschalen und Vanille, glaube ich. Ich mag den Alnatura Tee aber generell am Liebsten!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Anni :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich erst nach und nach zum Teetrinker entwickelt...
    Am liebsten mag ich den Erdbeerigen Tee von das Gesunde Plus (dm)...
    Der betse Früchtetee überhaupt :)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe eine Tee-Kugel, wie Katyush Ka. :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin besessenerTeetrinker. Am liebsten trinke ich weißen und grünen Tee, meistens ohne Aromen. Aber vom Gschwendnder liebe ich auch Natsukaori (grün mit Erdbeer-Vanille) und Moon Palace (Zitrone-Vanille).

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch Teetrinkerin! Ich finde, dass loser Tee auf Dauer billiger ist, auch wenn man Qualitätstee kauft. Ich nehme für eine Kanne meist nur 2-3 TL losen Tee, während ich 3-4 Teebeutel verwenden würde und in einer Packung sind ja meistens nur 20 Beutel oder so drin. Ich trinke sehr gerne Rooibostee, meistens mit irgendeinem "Geschmack", Vanille oder Karamell, den nehme ich aber ohnehin nicht so wirklich war. Gesüßt wird nicht, das finde ich extrem widerlich. GLG

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Tee auch. Mein Lieblingstee ist Sweet Chai von Bio Primo (gibts bei Müller). Der schmeckt für mich jetzt nicht unbedingt nach Chai, aber er schmeckt wirklich süß. Meinen Tee süße ich nie, aber manchmal habe ich eben Lust auf süßen Tee und dann nehme ich den. Ansonsten liebe ich den Yogi Tee Himalaya, der schmeckt lecker nach Ingwer.
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Tee! Am liebsten den losen Tee von Demmers Teehaus, das gibts anscheinend aber nur in Österreich. Hab heute morgen zB den Bratapfeltee getrunken *mhm*

    Vom Preis her sind die wohl ähnlich, 100 g kosten dort ab 3 Euro. Die meisten zw. 3,50 und 4,50 aber es gibt auch Spezialitäten die bis zu 10 Euro kosten..

    Und genau die gleichen Teefilter verwenden wir auch, echt praktisch! Sind aber vor paar Tagen leer geworden, muss mir morgen neue holen :)

    AntwortenLöschen
  10. Kaffee! Eindeutig! ;-)
    Aber als halbe Engländerin trinke ich gerne und oft schwarzen Tee (Darjeeling oder Earl Grey). Mit Milch, versteht sich. Und frischer Pfefferminztee ist auch nicht verkehrt. Oder auch ganz toll im Winter: Ein halbes Glas Früchtetee mit einem halben Glas heißem Orangensaft mischen.

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe grünen und schwarzen Tee mit Aroma, bevorzuge auch die loose Variante. Bei uns auf dem Wochenmarkt gibt es einen Teehändler, bei dem man viele Sorten verkosten kann und daher immer wieder zu neuen Käufen verführt wird. Da meine ganze Familie Teetrinker ist, haben wir uns eine Teemaschine zugelegt.

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin eher eine Kaffeetante. Aber im Herbst / Winter habe ich immer zwei Sorten Tee von Tee Gschwendner da: Gwendalinas Backäpfelchen (meine Lieblingssorte) und Karl-Heinz, der Herbsttee. Die beiden sind großartig.

    AntwortenLöschen
  13. Tee, ganz eindeutig. Am liebsten diverse Minzsorten, Sanddorn gehört derzeit aber auch zu meinen Favoriten. Stets lose und in den Teebeuteln zum selbstbefüllen, wie du sie auch hast, wenn auch von Rossmann. Ich komm allerdings an aromatisierte Sorten gar nicht ran, auch Joghurtauszüge im Tee sind mir ein Gräuel. :)
    Am besten find ich aber immernoch "handgemachten" Tee aus frischer Pfefferminze, wie du es auch schon einmal vorgestellt hast.

    AntwortenLöschen
  14. Ich trinke sowohl Kaffee als auch Tee gerne, im Moment habe ich aber keine Lieblingssorte. Trink aber nur Teebeutel, macht den billigeren Eindruck. Und ich süße auch nie. Im Sommer trinke ich vorwiegend kalten Früchtetee, besser als jeder Eistee! Die letzten Wochen gab es halt überwiegend Weihnachtstees. Yogi Tee und Konsorten ist gar nicht meins, die sind mir viel zu stark gewürzt, das macht mir Kopfschmerzen.

    AntwortenLöschen
  15. Früher passionierte Kaffeetrinkerin, vertrage ich jetzt aber aus mysteriösen Gründen nicht mehr, kriege Bauchschmerzen :/

    Hab mich seitdem zum Teefan gemausert, am liebsten Früchtetee (Apfel-Feige-Dattel, mmmh! ♥) oder grüner Tee mit Zitrone.
    Ohne Zucker geht bei mir aber auch beim Tee nichts, bin ein kleines Süßzähnchen... :>

    AntwortenLöschen
  16. Definitiv Tee! Ich kriege Kaffe in keinster Variante runter...
    Ich bin aber eher der Rooibos-Trinker und die Teefilter kenne ich schon länger und liebe sie :)

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin auch Teetrinker.
    Allerdings kaufe ich selbst Beuteltee, bei meinem Opa gibts immer losen. Habe nicht so die Zeit und das Geld, mir guten, losen Tee zu leisten. Die Beuteltees von Meßmer find ich toll. :)

    AntwortenLöschen
  18. Am liebsten trink ich immer noch meinen Kaffee. ;-)

    Wenn's dann aber mal Tee sein darf, trink ich lediglich Earl Grey, Assam Ceylon oder weißen Jasmin-/ grünen Tee. Bin irgendwie absolut gegen Früchte- und Rotbuschtee, aus unbekannten Gründen krieg ich immer nen Würgreiz schon beim Riechen :-D

    AntwortenLöschen
  19. Ich mag beides :)
    Auf der Arbeit halt Kaffee, weil der wird und bereitgestellt.
    Zu Hause trinke ich auch gern Tee, am Liebsten süßen Rooibusch, Zb Erdbeer-Sahne.

    AntwortenLöschen
  20. früher war ich weder kaffee noch teetrinker,aber in den letzten zwei jahren mag ich espresso total gerne zum wach werden <3 kaffee trinke ich nur als macciato oder cafe latte,pur nie,schmeckt mir nicht das gestreckte zeug :D
    und seit diesem winter liebe tee <3
    habe so halbe liter tassen von ikea und da trinke ich so täglich 2-3 tassen.
    tee geschwender hat wirklich tolle tees,habe da letztens ein geschenk gekauft und durfte überall schnuppern - herrlich.
    sobald ich wieder teetechnisch platz habe (habe derzeit soviele sorten) gehe ich zum tee geschwender und hole mir eins - zwei sorten.

    AntwortenLöschen
  21. wow, ich hätte nicht gedacht, dass dieser "Non-Beauty-Post" so eine Resonanz hat:-) Vielen Dank!

    Vielen Dank auch für die vielen Teeempfehlungen. Wenn mein riesiger Vorrat aufgebraucht ist werde ich mich nach und nach durchtesten:-)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    als passionierter Schwarzteetrinker noch ein Tipp: am liebsten nicht nur die Teefilter nutzen, sondern auch so einen Halter (kenn den jetzt nur von Cilia), damit die Teeblätter sich freier bewegen können und damit noch besser das Aroma freigeben. Habe damit und unbedingt mit gefiltertem Wasser die besten Erfahrungen gemacht.
    Viele Grüße und guten Appetit
    MsPoura

    AntwortenLöschen
  23. Ich hab von Ikea so eine Teekanne mit Siebrohr drinnen, wo man den losen Tee reingibt - ziemlich praktisch (http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/90150071). :) Und für eine einfache Tasse hab ich eine Tee-Ei-Zange (http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/46956800). ;)

    Ich trinke gar keinen Kaffee, schmeckt mir einfach nicht. Tee liebe ich - vor allem diverse Sorten von Sonnentor und Willi Dungl, aber auch den Hustentee von Hofer (leckere Kräuterteemischung) oder ab und zu mal den Herzkirschentee von Teekanne.

    AntwortenLöschen
  24. Tee und Kaffee, je nach Tageszeit und Laune. Bei Tee mag ich am liebsten Schwarztee, vor allem Ceylon und Darjeeling second flush. Seit einiger Zeit trinke ich bevorzugt Bio-Tees, da die Belastung durch Pestizide bei konventionellen Tees recht hoch sein kann.
    Teefilter benutze ich schon ewig, sind sehr praktisch, vor allem in Kombination mit diesen kleinen Klammern: http://i10.ebayimg.com/08/u/000/77/67/a6cf_7.JPG

    AntwortenLöschen
  25. Da meine Omi aus Ostfriesland kommt, bin ich von Klein auf den 15Uhr-Tee gewohnt. Und zwar im original Tee-Service aus Porzellan. Ich liebe das :-)

    AntwortenLöschen