Montag, 15. Juni 2015

Parfum Blog-Sale

In letzter Zeit habe ich leider relativ viel Parfum "blind" gekauft und einige sind doch nicht so sehr mein Fall wie ich gedacht/gehofft hatte. Daher suchen jetzt die folgenden Parfums ein neues liebevolles zuHause :)


Tom Ford Velvet Orchid EdP 50ml
zwei mal gesprüht, damit fast neu, inkl. Originalkarton
Douglas Neupreis 94€
75€





Marc Jacobs Daisy Eau So Fresh EdT 75ml
ca. noch zu 75% voll (s.Foto), ohne Umkarton
Douglas Neupreis 71,95€
30€




See By Chloé EdP 30ml
wenig benutzt, noch etwa 85-90% voll, inkl. Umkarton
Douglas Neupreis 44.99€
30€



See By Chloé Eau Fraîche EdT 30ml
wenig benutzt, noch etwa 85-90% voll, inkl. Umkarton
Douglas Neupreis 42.99€
30€


Lancome La Vie Est Belle EdP 30ml
wenig benutzt, maximal 2 mal aufgesprüht, ohne Umkarton
Douglas Neupreis 44.99€
35€



Escada Born in Paradise EdT 50ml
Füllstand s. Foto, etwa 75-80%
30€


Giorgio Armani Sì EdP  50ml
2x aufgesprüht, inkl. Originalkarton
Douglas Neupreis 85€
70€


Bei Interesse bitte eine Email an polychromatisch(at)gmail.com. Die Preise verstehen sich ohne Versand, über den wir gerne sprechen können (versichert/unversichert, DHL/Hermes/Post usw). 

Donnerstag, 11. Juni 2015

Produkte die ihren Hype nicht wert sind

Hallo liebe Leser, heute soll es mit dem zweiten Post zum Thema "Worth the hype" weiter gehen und zwar dies mal mit Produkten, die mich enttäuscht haben und meiner Meinung nach den Hype nicht wert sind.
Selbstverständlich geht es hier alleine um meine persönliche Meinung. Es scheint ja offensichtlich einen Haufen Damen und Herren da draußen zu geben, die auf die Produkte schwören und mit ihnen wunderbar klarkommen. Ich reagiere z.B. oft recht sensible auf Duft von Kosmetika, so dass sich auch gerade deswegen zwei Produkte in dieser Liste befinden und die Liste natürlich dementsprechend subjektiv geprägt ist.


Dior Nude BB Creme - was ich der Creme lassen muss ist dass die Farbe 001 Light zu meiner Haut wirklich gut passt. Abgesehen davon, verstehe ich den Hype nicht. Ja, sie hat eine recht gute Deckkraft und ja sie ist im Gegensatz zu den anderen BB Cremes nicht so wahnsinnig glänzend im Ergebnis. Aber ich finde man muss höllisch aufpassen, dass man nicht zu viel erwischt da sie sonst sehr schnell sehr maskenhaft aussehen kann. Besonders an kleinen eigentlich nicht sichtbaren Härchen  z.B. zwischen den Augenbrauen setzt sie sich bei mir gerne ab. Das Genannte ist mir für einen Preis von 40€ für eine BB Creme die nur "okay" ist einfach zu viel "aber". Da finde ich Nars oder auch die Tinted Moisturizer von Jouer deutlich besser.

Revlon Colorstay Moisture Stain - auch dieses Produkt hat eine riesige Welle ausgelöst als es auf den Markt kam und ist jetzt irgendwie in der Versenkung verschwunden. Ich erwartete ein Stain, was die Lippen pflegt, dabei aber ein mattes bis semi-mattes (halt Stain-typisches) Ergebnis hinterlässt. Leider ist das Produkt wie ein richtiges Lipgloss, was nur nach einer Weile abtrocknet. Die pflegende Wirkung hierbei ist auch solala. Wenn man diese Art Finish mag ist das Produkt okay, aber den Hype wie ich finde nicht wert.

bareMinerals Concealer - angepriesen als DER Concealer für die Augenringe und auch auf cremigen Concealer auf Pickeln füllt er ganze Seiten im Web. Mir persönlich ist die abdeckende und aufhellende Wirkung viel zu gering (Farbe Well Rested). Das Laura Mercier Secret Brightening Puder fixiert meinen Concealer besser und mit mehr Leuchtkraft und ist pro Gramm sogar noch günstiger.

Fresh Sugar Lip Balms - hier stellvertretend die Farbe Coral. Ich besitze neben der Originalgröße auf dem Foto noch viele kleine Minis der Lippenstifte und die Farben finde ich wirklich super. Sie sind für die Arbeit und wenn man nur ein bisschen Farbe und gepflegt aussehende Lippen haben möchte wirklich toll. Aber die Textur finde ich einfach nur scheußlich. Sie sind wirklich schmierig, was erstens den Auftrag mit der richtigen Menge erschwert und zweitens dazu führt, dass sich alle Farben (Rosé ist die einzige Ausnahme) bei mir von der Lippenmitte an die Ränder verkriechen und ich einen schönen ungepflegten Retro-Lipliner-Look bekomme. Das Ganze passiert übrigens nicht erst nach Minuten oder Stunden sondern bereits in der ersten halben Minute nach dem Auftrag. Für den Preis von 22.50 USD bei Sephora und dem umgebenden Hype war ich wirklich baff.



Sarah Chapman Intense Hydration Booster - ein viel behyptes Serum, was mit Hyaluronsäure die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen soll. Wenn man das Serum mit einem Öl paart finde ich auch wirklich, dass es die Haut gut pflegt. Wenn ich es jedoch nur alleine auftrage habe ich das Gefühl, dass meine Haut trockener ist als vorher. Für einen Preis von 58 GBP (das sind aktuell 79€!) kann man schon z.B. fast drei Flaschen Aqualia oder Idealia Serum von Vichy erwerben, die bei mir einen größeren Effekt haben als das Chapman Serum.

Origins GinZing Maske - ich bin ein großer Origins Fan und benutze im Sommer z.B. sehr gerne die GinZing Tages- und Augencreme sowie das Never a dull moment Peeling. Aber die GinZing Maske, die verspricht der Haut Entspannung und Leuchtkraft zu verleihen, hat bei meiner Haut einfach gar keine Wirkung. Die Haut sieht nachher genau so aus wie vorher. Was man jedoch lassen muss, ist dass der Duft so wie bei den anderen Produkten der Reihe schön frisch ist (wenn man denn Zitrusdüfte mag). Für den Preis von 28€ hätte ich mir mehr erhofft.

Garnier Micellar Cleansing Water - hier auch stellvertretend für Bioderma Sensibio. Ja dieses Wässerchen ist nett um Makeup-Reste vom Gesicht zu holen oder einen verpatzten Eyeliner zu begradigen. Aber wie sich so viele damit richtig abschminken können ist mir ein Rätsel. Mascara?Eyeliner?Wasserfeste Mascara? Kajal auf der Wasserlinie? Wenn ich versuche irgendetwas derartiges mit dem Mizellenwasser zu entfernen brennen meine Augen wie Hölle und ich muss reiben wie ein Depp. Danach sind meine Augen leidlich gut abgeschminkt (ich finde morgens wieder Mascara-Reste unter den Augen) und sind rot und gereizt. Nein Danke, ich bleibe lieber bei meinen öligen Entfernern mit denen ich nicht so reiben muss.

Caudalie Divine Legs - tolle Idee eine getönte Pflege für nur einen Tag auf die Haut aufzutragen um etwas Bräune vorzutäuschen ohne die ganze Arbeit mit Selbstbräuner zu ertragen. Aber erstens finde ich die Lotion wirklich schwer zu verteilen. Selbst wenn ich sie großflächig auftragen könnte (was ich wegen der Farbe nicht kann, ich muss entweder wenig nehmen oder mit anderer Creme mischen) finde ich, dass sie sich wirklich schlecht verteilen lässt und schnell streifig wird. Was jedoch noch viel schlimmer für mich ist, ist der Geruch. Dieser ist krautig-herb und würde auch gut in ein Altenheim passen. Dabei hat er leider eine ganz schöne Ausdauer und kann auch noch nach Stunden wahrgenommen werden.

REN Flash Rinse 1 Minute Facial - ein Produkt, was die Haut nach einer Minute durch Vitamin C und zusätzlich leichtes physikalisches Peeling zum Strahlen bringen soll. Das funktioniert auch wirklich einwandfrei, die Wirkung ist wirklich gut und die Anwendung sehr schnell. Was mich jedoch wahnsinnig macht ist der Geruch, von dem einfach niemand etwas sagt/schreibt. Es riecht irgendwie muffig nach alter/schlechter Orange. Der Geruch geht auch nicht weg, wenn man das Produkt abwäscht sondern kann von mir zumindestens den ganzen Tag über wahrgenommen werden. Auch das Handtuch mit dem ich das Gesicht nach der Anwendung abtrockne kann danach in die Wäsche, da ich den Geruch nicht mehr los werde.
Was noch wichtig ist zu wissen, ist dass man das Produkt gut schütteln muss, da es sonst separiert aus der Tube kommt. Zusammenfassend finde ich das Ergebnis auf der Haut wirklich super, aber ich glaube, dass der Geruch mich davon abhalten wird das Produkt für 45€ nach zu kaufen.

eos Lipbalms - die bekannten kleinen Lippenbalsam-Eier und ihr umgebender Hype. Kurz gesagt: für den Hype und den Preis (knapp 6€ bei Douglas) pflegt fast jedes Produkt aus der Drogerie besser. Einzige Ausnahme ist Sweet Mint, der tatsächlich wenigstens noch etwas die Lippen pflegt. Alle anderen haben nur einen minimal pflegenden Effekt und dann auch eigentlich nur, wenn sie noch auf den Lippen sind. Eine langanhaltende Pflegewirkung konnte ich hier nicht feststellen.


Wie sieht es bei euch aus? Was sind Produkte, deren Hype ihr einfach nicht nachvollziehen könnt? Ist bei meinen Produkten hier vielleicht eins eurer Lieblinge dabei? Gibt es jemanden unter euch, der den Geruch des REN Flash Rinse genauso furchtbar findet wie ich?:)

Dienstag, 9. Juni 2015

Produkte die ihren Hype wert sind

Hallo liebe Übriggebliebene :),

schön, dass es euch noch gibt.
Ich bin in der beruflichen Versenkung verschwunden, habe aber schon längere Zeit mit der Idee eines Blogposts gespielt. Heute hatte ich etwas Zeit und wollte mal wieder etwas veröffentlichen.
Ich habe in letzter Zeit einiges angehäuft, besonders aus Onlineshops im englischsprachigen Ausland (Sephora, Space Nk und Konsorten..) und wollte heute mal meinen Senf zu "Worth the hype?" beitragen.

Heute kommt als erstes der Post über die berechtigt gehypten Produkte, denächst die meiner Meinung nach überhypten und dann noch ein paar die zu wenig Aufmerksamkeit bekommen :)

Los gehts..



Nars Pure Radiance Tinted Moisturizer - für mich der beste Tinted Moisturizer in meiner Sammlung. Im Gegensatz zu vielen anderen (z.B. der von MAC) pflegt dieser tatsächlich etwas. Von der Deckkraft ist er eher eine leichte Foundation und kann tatsächlich auch bis zu einer mittleren Deckkraft aufgebaut werden. Das Ergebnis ist tatsächlich sehr glänzend, das muss man entweder mögen oder ordentlich pudern ;-). Ich habe die Farben Terre Neuve und Alaska, wobei mir Alaska im Winter zu dunkel ist und ich es im Sommer zum mischen nutze.

Hourglass Ambient Lighting Powder und Blushes - die Blush Palette steht hier stellvertretend für Puder und Rouge der Ambient Lighting Reihe. Die Puder sind meine liebsten Settingpuder, die einen ganz feinen Glow verleihen. Meine Lieblingsfarbe für meine Haut ist Ethereal Light oder Diffused Light. Die Blushes sind ebenfalls ganz fein gemahlen, nicht pudrig und geben genau die richtige Mischung aus Farbe und Glow (wohl gemerkt kein Glitzer). Meine Lieblingsfarbe ist Ethereal Glow für den Alltag und Radiant Magenta wenn es etwas mehr sein darf. Aktuell mehr: Sowohl Rouge als auch Puder kann leicht überdosiert werden, d.h. eine leichte Hand ist zu empfehlen ;)

Too Faced Melted Liquified Long Wear Lipstick - ein toller flüssiger Lippenstift, der im Gegensatz zu den anderen die ich persönlich kenne (Hourglass u. Kat von D z.B.) nicht so stark austrocknet und die Lippen zum Beginn sogar etwas pflegt. Auch der Geruch ist besser als bei anderen Marken. Die Farbauswahl ist besonders im knalligen Bereich wirklich klasse. Meine Lieblingsfarben sind Melted Berry (abgebildet) und Melted Strawberry.

Nars Radiant Creamy Concealer - der hängt euch bestimmt auch schon aus den Ohren raus;) Aber es ist wirklich ein toller Concealer mit sehr guter Deckkraft. Meine Farben sind Vanilla für Unebenheiten/Pickel und Chantilly für die Augenringe.

Hourglass 1.5mm Mechanical Gel Liner - laut Werbung ein Gel-Liner in Stiftform. Ich benutze ihn nicht um den Gel-Liner für den Lidstrich zu ersetzen sondern benutze ihn auf der Wasserlinie, wo er erstens sehr gleitfähig und zweitens super haltbar ist. Auch mit Kontaktlinsen vertrage ich ihn gut. Die viel beschriebene schnelle Abnutzung ist mir der Komfort auf der Wasserlinie definitiv wert.

Anastasia Beverly Hills Brow Wiz - super feine Spitze die auch feine Augenbrauenhaare imitieren kann. Bei der großen Farbauswahl (9 Farben) ist denke ich für jeden eine passende Farbe dabei. Meine ist Medium Brown (früher Medium Ash).




Kiehl's Creamy Eye Treatment with Avocado - diese Augencreme ist von einem wahren Kult umgeben. Auch wenn die Textur eher ungewöhnlich ist (sie ist erst wachsig und dann nach Aufwärmen auf der Haut eher flüssig) pflegt sie doch mehr als alle anderen, die ich bisher ausprobiert habe. Des Weiteren habe ich das Gefühl, dass sie meine Wimpern pflegt und sie dadurch etwas länger wachsen können.

First Aid Beauty Facial Radiance Pads - vorgetränkte Pads mit chemischer Peelingsubstanz. Manchmal habe ich keine Lust auf das ganze Programm mit Cleanser und Clarisonic (natürlich nur wenn ich nicht geschminkt war) und benutze dann nur diese Pads um meine Haut zu reinigen. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut mit den Pads reiner, glatter und feiner aussieht.

Sarah Chapman Overnight Facial - ein Gesichtsöl für die Nacht, welches sich gut verteilen lässt und sehr blumig riecht (ich brauchte etwas, aber mittlerweile mag ich den Geruch). Am Morgen ist meine Haut schön prall und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Ich habe bereits zwei Flaschen geleert und werde auch trotz des happigen Preises sicher nachkaufen.

Boscia Luminizing Black Mask - eine schwarze Peel-Off-Maske. Eher nichts für sehr sensible Haut aber meine Mischhaut kommt mit der Maske hervorragend aus. Nachher ist meine Haut sauberer, feinporiger und hat auch ein wenig mehr Leuchtkraft. Boscia kann man bei uns leider nur über z.B. ebay beziehen. Meine habe ich von Sephora aus einem Urlaub.

Rituals Hammam Hot Scrub - wenn man in der Sauna den Eukalyptus-Aufguss mag ist dieses Peeling genau das Richtige. Es riecht himmlisch nach Eukalyptus und Ingwer mit einer gewissen Schärfe. Die Peelingkörner (Meersalz) sind schön stark und die Haut ist nachher super weich und leicht erwärmt. Frisch nach der Rasur jedoch nur mit Vorsicht zu genießen ;)
Auch das Badeöl der Serie kann ich euch sehr ans Herz legen.

First Aid Beauty Ultra Repair Instant Oatmeal Mask - eine weitere Maske in diesem Post. Die Oatmeal Maske beruhigt meine Haut z.B. nach langen Flugreisen und gibt ihr etwas Ruhe und Feuchtigkeit zurück. Dazu riecht sie beruhigend nach Haferbrei.

Jo Malone Wood Sage & Sea Salt - bei wenigen Parfums habe ich im letzten Jahr so einen Hype erlebt wie bei diesem und ich weiß mittlerweile genau warum. Normalerweise komme ich mit Jo Malone Düften nicht so wahnsinnig gut klar - aber Wood Sage & Sea Salt ist ein frischer, leicht herber Duft, der tatsächlich an das Meer erinnert. Selten bin ich auf einen Duft so oft angesprochen worden wie auf diesen und ich würde es mittlerweile meinen Standardduft nennen.

REN Glycolactic Renewal Mask - was soll ich hierzu noch sagen? Die Maske ist meiner Meinung nach ihren Hype wert. Ich habe schon zwei Masken leer gemacht, die dritte seht ihr auf dem Bild - was wohl genug sagen sollte ;-)

Bite Beauty Agave Lip Mask - Während Jack Black immer noch mein liebster Lippenbalsam für den Tag ist, hat ihn zur Nacht die Agave Maske abgelöst. Sie ist richtig dick und leicht klebrig, was einige vielleicht stören könnte, aber zur Nacht ist mir das egal. Seit dem ich sie benutze habe ich nur noch extrem selten Probleme mit trockenen Lippen und brauche auch am Tag nicht mehr so oft "nachschmieren". Einzig wirklich doof ist die Tube, die mit der Zeit einfach abgegriffen aussieht.


Ich hoffe dieser kleine Post hat euch gefallen und euch vielleicht auch etwas in euren Kaufentscheidungen geholfen :) Gibt es Hypes, die ihr uneingeschränkt unterstützen könnt? Bin gespannt von euch zu hören :)


Freitag, 5. April 2013

Monatsfavoriten März 2013

Im Monat März sind meine Monatsfavoriten sehr spärlich ausgefallen. Wir waren im Urlaub, ich hatte viel zu tun und Ende des Monats sind wir noch zwecks Osterbesuch durch Deutschland gereist. Also habe ich nur eine kleine aber feine Auswahl an Favoriten vorzuzeigen.


1. Escada Cherry In The Air: Ja, es kommt mir blogmäßig auch schon aus den Ohren heraus ;-) Aber nachdem ich es im Duty Free schnupperte habe ich es gekauft und ich mag es sehr. Mehr muss ich zu diesem Parfum sicher nicht mehr sagen ;-)

2. Redken Nature's Rescue Spray: Ein Spray das in trockenem oder feuchtem Haar verwendet mit "Time-Touch-Duftkapseln" füt langanhaltende Frische sorgen soll. Es gibt meinem Haar eine gesunde Portion Volumen und der Duft haut mich jedes Mal wieder von den Socken. Immer wieder überlege ich, was auf einmal so gut riecht, bis mir einfällt, dass ich das Redken Spray benutzt habe und es meine Haare sind ;-). Bis auf die Sprühflasche, die ruhig etwas feiner und weniger nass sprühen könnte, ein absolut empfehlenswertes Produkt, wenn man frische Düfte mag.

3. Korres Lip Butter Stick Rose: Die letzten Monate hat mich eine Produktart immer wieder begleitet: getönte Lippenpflege. Und obwohl ich beispielsweise die Burt Bee's Variante sehr mag, ist sie mir oft einfach zu leicht getönt. Der Korres Lippenbalsam pflegt die Lippen sehr schön und gibt eine richtige Menge Farbe ab. Besonders gerne mag ich Rose. Purple gefällt mir auch gut, während man Peach auf meinen Lippen leider nur sehr wenig sehen kann.

4. Mac Archie's Girls Prom Princess Blush: Ich weiß wirklich nicht, warum alle von Cream Soda reden, wenn sie Prom Princess haben könnten ;-). Ich habe im März keine Farbe häufiger und lieber getragen. Sie gibt eine tolle frische Farbe ab und lässt mich so schön gesund aussehen, dass ich die ganzen peachfarbenen Blushes in meinem Schrank mit keinem Blick gewürdigt habe ;-).

5. Mac Concealer Palette Light: Gerade jetzt wo ich ein bisschen gebräunt bin (die Betonung liegt hier auf ein bisschen) sind mir die verschiedenen enthaltenen Nuancen besonders zu Gute gekommen. Für die Augenpartie ist mir die Formulierung allerdings etwas zu trocken.

6. Mac Cream Color Base Pearl: Zu sehen als Probe von thebodyneeds. Pearl finde ich einen sehr schönen Highlighterton, der sich sehr harmonisch und unauffällig in mein Gesicht einfügt. Durch die Creme-Textur wirkt er bei normalem Auftrag natürlicher als ein vergleichbarer Puderhighlighter.

7. Catrice 020 Date With Ash-Ton Augenbrauenstift: Eine super schöne kalte aschige Brauenfarbe. Ich war selten von einem Augenbrauenstift der Drogerie so begeistert :)


Gab es etwas, was euch den vergangenen Monat restlos begeistert hat? Und kommt euch Escada auch so aus den Ohren raus wie mir?;-)