Donnerstag, 29. Juli 2010

blend-a-med 3D White Zahnpflegeserie

Die aktuellste Produktneuheit aus dem Hause blend-a-med ist die 3D White-Serie. Diese Serie soll die Zähne innerhalb von 2 Wochen weisser machen, hierfür wirbt die Tv-Moderatorin Annemarie Warnkross, deren Foto sie mehr oder weniger dekorativ an die Zahnpasterschachtel drapiert haben:-D
Die Zahnpasta soll den Zahn rundum weisser machen, inkl. Rückseite und den sichtbaren Zwischenflächen, das ganze schimpft sich auf der Packung "3-dimensionaler Weiss-Effekt" und wird schick illustriert (s.Foto).

Wenn man nicht zufrieden ist kann man die Zahnpasta übrigens zurückschicken und bekommt sein Geld inkl. Porto zurück, diese Aktion gilt laut Packung bis Februar 2011 (Vorsicht: ich hab mal gehört, dass Unternehmen bei solchen Aktionen die Artikel nur komplett also inkl. Pappumverpackung zurücknehmen - wer also auf die Rückgabe spekuliert sollte die hübsche Pappverpackung nicht wegwerfen;-)  ).

So ausgeklügelt und ansprechend bzw. aufwendig die Umverpackung designt ist umso liebloser finde ich persönlich die Zahnpastatube:-D Also da gibts es Zahnpastatuben von Dm die mehr Stil haben:-D Und im Ernst, normalerweise wäre mir sowas total egal;-) Aber wer seine Zahnpastasorte "Glamorous Mint" nennt, was ich persönlich echt ziemlich witzig finde, kann ruhig für die Verpackung etwas Kritik vertragen;-)



Die Zahnpasta selbst ist weiß mit blauen Streifen drin. Der Geschmack ist frisch minzig, nicht zu scharf und relativ angenehm. Im Gegensatz zu meiner Lieblingszahnpasta von Colgate Max White in Crystal Mint finde ich den Atemfrischeeffekt jedoch nur okay.
Nach dem Zähneputzen fühlen sich die Zähne sauber an.

Inhaltsstoffe (oder klick):
Inhalt: 75ml
Haltbarkeit: 12 Monate
Preis: 1,95€

Aufdruck:
blend-a-med 3D White sorgt durch regelmäßiges Putzen für weissere Zähne auf Vorder- und Rückseite sowie den sichtbaren Flächen zwischen Zähnen.
3D White hilft auch:
-Karies zu verhindern
-Zahnbelag zu verhindern
-den Atem zu erfrischen

Zahnschmelz-freundlich

Für Kinder bis 6 Jahre: Nur erbsengroße Menge Zahnpasta benutzen. Zur Vermeidung übermäßigen Verschluckens Zähneputzen nur unter Aufsicht. Bei zusätzlicher Aufnahme von Fluorid den Zahnarzt oder Arzt befragen.



Oral-B 3D White Zahnbürste:

Passend zur Zahnpasta gibt es von Oral-B eine 3D White Zahnbürste. Sie ist in verschiedenen Farben und Stärken  (das dachte ich jedenfalls, nach Chindas Kommentar bin ich mir aber nicht mehr 100% sicher, ich werd bald mal nachsehen) erhältlich, ich habe mich für türkis in der Härte Mittel entschieden.
Erster Eindruck: durch die aufgeklebte Moderatorin ist es schwer die Zahnbürste aus der Verpackung zu befreien. Nachdem ich Annemarie Warnkross buchstäblich in Stücke gerissen habe, halte ich die Zahnbürste in Händen. Sie ist sehr leicht, liegt aber trotzdem noch gut in der Hand, sicher auch wegen der vielen Rutschstoppernoppen:-D. Trotzdem haben leichte Handzahnbürsten bei mir einen schweren Stand, für mich ist Gewicht ein Zeichen von Qualität und daher bekommt die 3D White Bürste hier direkt einen Punkt Abzug:-D
Hier haben sich die Designer wieder Mühe gegeben, im dunkleren Teil des Griffes finden sich nämlich Glitzerpartikel *lol*.
Der Putzkopf ist mit einer Länge von 3cm weder auffällig klein, noch groß, er passt wunderbar in den Mund und kommt auch gut an die Backenzähne sowie "um die Ecken".
Die Bürsten sind in 2 Kreisen angeordnet in denen jeweils kürzere, festere Borsten eingebettet sind, diese sind wohl für das vom Hersteller beschriebene Komprimieren der Zahncreme verantwortlich. Zusätzlich findet sich an der Spitze noch eine Gruppe ansteigender Borsten mit denen man hinter die Backenzähne gelangen kann.
Auf der Rückseite befindet sich außerdem noch ein Zungenreiniger. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mit diesen an Zahnbürsten angebrachten Zungenreinigern nichts anfangen kann. Ich benutze einen "alleinstehenden" Zungenreiniger, kann daher zu dem Zungenreiniger an dieser Zahnbürste im Vergleich zu denen an anderen Bürsten nichts sagen.

Putzen lässt sich mit der Bürste sehr gut, hier kann ich nichts aussetzen. Normalerweise präferiere ich Bürsten mit längeren Borsten dazwischen um die Zahnzwischenräume besser sauberzuputzen, aber scheinbar geht es auch ohne:-D
Für eine Zahnbürste der Härte Mittel find ich sie eher etwas weich, die Zahnbürsten von dm oder Dr.Best sind hier härter, wer als eine harte Mittelzahnbürste sucht wird hier nicht fündig, vielleicht schafft "hart" hier Abhilfe.
Nach dem Putzen sind die Beisserchen schön sauber und fühlen sich glatt an. Wieviel davon das Tun der Zahncreme und wieviel der Bürste ist, kann ich schlecht einschätzen. Aber zusammen kommen sie zu einem sauberen Ergebnis:-)

Nachdem ich auf der Oral-B-Homepage nach weiteren Informationen über die Zahnbürste gesucht habe, bin ich auf die Zahnbrüste Advantage (klick) gestoßen, die seltsamerweise genau aussieht wie die 3D White. Ich würde jetzt vermuten, dass die 3D White nur eine Neuauflage mit etwas Glitzer und mehr Verpackung/Werbung ist. Hier lohnt sich vielleicht ein Blick ins Zahnbürstenregal, denn ich denke mir, dass die Advantage bestimmt günstiger ist. Es sei denn ihr seid natürlich scharf auf den Glitzer;-)

 Preis: 2,45€

Aufdruck:
Natürlich Weisse Zähne in 3 Wochen*
*durch Entfernung von Oberflächenverfärbungen

Ihre Vorteile durch die 3D White Fresh:
Hellt nachweislich Zähne auf, in dem die Entfernung von Oberflächenverfärbungen unterstützt wird. Zusätzlich wird der Atem erfrischt.

Wie funktioniert die 3D White Fresh?
Ihr Borsten-Design komprimiert die Zahncreme und unterstützt die Oberflächenverfärbungen wegzupolieren - für ein natürlich weisseres Lächeln.

Zusätzlich hilft der Zungenreiniger den Atem zu erfrischen.

Zahnärzte empfehlen alle 3 Monate die Zahnbürste zu wechseln.

Oral-B: Keine andere Zahnbürsten-Marke wird weltweit von mehr Zahnärzten selbst verwendet.



Fazit: Der erste Eindruck ist relaitv positiv, auch wenn ich das ganze Getue um die Serie etwas übertrieben finde:-D  Ob die Serie aber die Zähne wirklich so grandios weiß macht wie sie vorgibt, werde ich noch herausfinden:-D Ich werde natürlich darüber berichten.

Kommentare:

  1. Danke für die ausführliche Review :-) Ich bin gespannt, ob es wirkt

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir die auch zugelegt, allerdings noch nicht getestet, weil ich meine alte Zahnpasta noch aufbrauchen muss.

    Die komische Dame ist allerdings bei uns nicht auf der Verpackung und bei unserem DM gibt es die Bürste auch nur in lila + mittel.

    Da hab ich durchaus etwas gezögert, ich verwende sonst eine ultra-soft Zahnbürste (ja, die von der dm Eigenmarke, sehr empfehlenswert), weil ich einfach zu fest putze (und es nicht schaffe, mir das abzugewöhnen) und da leider öfter mal mein Zahnfleisch beleidigt habe. Seitdem ich nach anraten meines Zahnarztes eine Zahnbürste für sensible Zähne (er hat mir zu einer teureren geraten, aber die vom dm ist ein 100% Dupe, habs getestet) verwende passiert das nimmer. Ich bin also echt froh, wenn die mittel etwas weicher ist. *nick*

    Ich bin auf dein Testergebnis schon gespannt. :-)

    AntwortenLöschen
  3. würde mich über ein vorher-nachher bild deiner zähne freuen :D

    lg

    AntwortenLöschen
  4. das hörts ich ja sehr interessant an, muss ich unbedingt mal testen.....

    lg yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Also mein Zahnarzt hat mir von aufhellenden Zahncremes abgeraten, weil sie mit den Partikeln eine wichtige Schutzschicht des Zahnes wegschmirgeln und das nicht das Ideale ist. Die eigentliche Helligkeit der Zähne ist genetisch festgelegt und kann nur kurzzeitig durch krasse Anwendungen wie Bleaching etc. aufgehellt werden.

    AntwortenLöschen