Montag, 2. August 2010

How-To: Smokey-Eyes Variante 1

Ich bin schon oft gefragt worden, wie man Smokey-Eyes schminkt, also dachte ich mir ich mach mal eine Bildtutorialserie daraus. In den nächsten Tagen zeige ich euch, wie man mit den immer gleichbleibenden Produkten 4 verschiedene Smokey-Eye-Varianten schminkt.

Bitte bedenkt, ich bin kein Profi, weder bin ich Make-Up-Artist noch Fotograf;-)

Was ihr braucht:
- eine Lidschattenpalette eurer Wahl, ich bin von der Smokey Eyes Palette von NYX restlos überzeugt, daher benutze ich sie für diese Serie, ihr könnt aber nehmen was ihr dahabt.
1. Pencil Brush (in meinem Fall Mac 219 SE)
2. Einfachen Lidschattenpinsel (in meinem Fall Sigma SS 239)
3. Pinsel um eure Base aufzutragen (optional), das kann man auch wunderbar mit dem Finger machen
4. Lidschattenbase (in meinem Fall Painterly Paint Pot von Mac)
5. Blendepinsel (in meinem Fall Sigma SS 224)
6. Mascara (in meinem Fall Essence Multi Action)
7. Schwarzer Kajal (in meinem Fall P2 Intensive Kohl in Dramatic Japan)



Für alle 4 Varianten habe ich maximal 4 Farben aus der Smokey Eyes Palette benutzt. Welche vier das sind, seht ihr unten auf dem Bild, die Nummern greife ich später wieder auf.



Mit gereinigtem Auge, das danach mit etwas Augencreme eingecremt wurde (bitte einziehen lassen!) gehts los:-)
Als erstes trage ich meine Base Painterly Paint Pot von Mac(4) mit meinem Ebelin Highlighterpinsel (3) auf:




Nun nehme ich den hellsten der 3 Töne (1) die wir für diese Variante brauchen auf meinen Lidschattenpinsel auf und trage ihne auf dem beweglichen Lid und bis unter die Braue auf.




Nun kommen wir zum dunkelsten Ton dieser Variante (3). Diesen nehme ich mit dem gleichen Pinsel auf und gebe ihn ausschließlich auf das bewegliche Lid. Nachdem der Pinsel fast keinen Lidschatten mehr trägt beginne ich die Farbe ganz leicht in die Lidfalte hinauf zu ziehen.



Nachdem ich das gemacht habe, nehm ich die mittlere Farbe (2) und meinen Blendepinsel (5) und gehe damit großzügig in hin- und herwischenden Bewegungen in der Lidfalte entlang. Ich bleibe hier bei der Form die meine Augenhöhle knochenbedingt vorgibt. Soll heißen: ich drücke den Pinsel in die Falte zwischen Auge und Knochen und fahre nur dort hin und her. Wenn ich damit einigermaßen zufrieden bin, beginne ich mit kleinen kreisenden Bewegungen den Lidschatten etwas oberhalb der Lidfalte weich auslaufen zu lassen. Hierfür nehme ich keine neue Farbe auf, sondern arbeite mit dem, was schon auf meinem Lid ist.



Zwischenergebnis: (das dunkle in der Ecke kommt durch meine Augenform und das Licht)
wie ihr sehen könnt, hat sich das Licht in den paar Minuten radikal geändert, die Wahrheit liegt zwischen den zwei Bildern;-)




Nun nehme ich meinen Pencilbrush (1) und gehe mit dem dunkelsten Ton (3) am Unterlid entlang.
Heruntergefallene Lidschattenbrösel können einfach zwischendurch mit einem feuchten Tuch weggenommen werden.




Jetzt zeichne ich die obere und untere Wasserlinie mit schwarzem Kajal(7) nach und trage Mascara(6) auf.



Endergebnis:
Da das Licht gestern auf einmal schlecht war bekommt ihr jetzt einmal die "Originalbilder" und einmal eine nachgeschminkte Version von heute (oben, hell)







Natürlich kann man diese Art von Smokey Eyes auch in Farbe schminken und mit einem zusätzlichen Lidstrich aufwerten.


Gesamtbildbeispiel mit dieser Technik:





Ich hoffe euch gefällt die Smokey-Eyes-Varianten-Serie:-)

Kommentare:

  1. oh, das gefällt mir total gut :) und die bilder sind so schön! da bekomm ich gleich lust, auch wieder smokey eyes zu schminken :D ich mag auch den braunen unterton bei dir :)

    sehr, sehr toll!
    liebe grüße und einen guten start in die neue woche!
    anni :)

    AntwortenLöschen
  2. tolle idee. ich finde diese Variante des Smokey Eyes total schön. Dezent und sehr alltagstauglich!

    AntwortenLöschen
  3. danke für das nette Feedback ihr zwei:-)

    AntwortenLöschen
  4. ausgesprochen hübsch! gefällt mir total gut :) freu mich auf die nächsten varianten.
    liebe grüße,
    amelie

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht echt toll aus! Da möchte ich gleich lospinseln...!

    AntwortenLöschen
  6. Den Kajal und die Mascara benutze ich auch - ich finde beide super :)

    Das AMU schaut sher schön dezent aus, für den Alltag perfekt. Beim weggehen kann man ja die Töne etwas verdunkeln und rauchiger gestalten :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Sehr gut erklärt, das versteht auch so ein Schminkdepp wie ich :) Wird morgen mal nachgeschminkt. Für mich wäre nur auch der Punkt interessant, wie du den Kajal aufträgst aber das gilt wahrscheinlich nur für mich und alle Anderen können das.

    Freu mich schon auf weitere Tutorials :)

    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Deine smokey eyes sehen klasse aus :-)

    AntwortenLöschen
  9. Smokey Eyes in braun find ich toll.. Sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  10. @Megana: Ganz einfach: ich zieh ein wenig am Unterlid und fahre dann mit dem Kajal die "Rinne" ab, die sich zwischen Auge und Unterlid zeigt.
    oben gehe ich einfach mit dem Kajal von unten schräg ans Auge und zieh von unten nach.

    AntwortenLöschen
  11. Dankeschön für die Erklärung und ich freue mich schon auf die weiteren Tutorials. Ich werde gleich loslegen und es nachschminken.
    GLG,
    Julia

    AntwortenLöschen