Dienstag, 17. Mai 2011

Real Techniques 1/7: Allgemeines

Heute soll es um allgemeine Infos zu den Pinseln und dem Onlineshop Love Makeup.co.uk gehen.

Die Bestellung:

Als ich das erste Mal von den Real Techniques Pinseln hörte war mein Interesse geweckt. Als ich dann feststellte, dass die Pinsel, obwohl Samantha Chapman, eine der Pixiwoo-Schwestern und die Schirmherrin der Pinselreihe, Britin ist, nur in Amerika erhältlich sind war ich schwer enttäuscht. Es wurde jedoch schnell klar, dass ein Release in einem Onlineshop mit internationalem Versand geplant war.
Letzten Dienstag war es dann soweit und die Pinsel gingen bei Love Makeup.co.uk online. Etwa 21 Uhr war ich mit dem Durchstöbern des Shops fertig (sie haben nämlich noch andere tolle Artikel, etwa OCC, Sigma, Yabi und Stars Makeup Haven) und schickte meine Bestellung auf die Reise. Bezahlt habe ich direkt mit Paypal. Paypal finde ich persönlich sehr bequem und wegen des Paypalkäuferschutzes auch sehr sicher. Der Versand kostet umgerechnet 8€.
Die Versandbestätigung kam am nächsten Tag. Montag stand dann der DHL-Mann mit einem Päckchen vor der Tür. Wenn man den Dienstag (wegen der späten Uhrzeit) nicht mitrechnet hat der Versand 6 Tage bzw. 5 Werktage gedauert, was ich wirklich fix finde, da die Sendung ja aus England kam.
Jedes Pinselpaket war nochmal einzeln in Luftpolsterfolie eingepackt, was ich persönlich einen richtig tollen Service finde. So geht auf dem Transport wirklich nichts kaputt.



Neben den Pinseln bestellte ich noch ein OCC Lip Tar (Farbe: Safety Orange) und fand außerdem noch ein Variety Pack des Brush Guards vor, welches ich nicht bestellt hatte. Ich weiß nicht, ob dies an der recht teuren Bestellung lag (insgesamt 94 GBP) oder sie die Brush Guards als Release-Special beigefügt haben. Ich hab mich jedenfalls sehr gefreut:-).

Fazit: Nach meiner ersten Bestellung bei Love Makeup kann ich nur gutes berichten. Sie verschicken sehr schnell und die Artikel sind hervorragend verpackt.

Die Pinsel:
Verpackung:

Jedes Pinselset und jeder Einzelpinsel ist in einem stabilen Plastikkästchen verpackt.


Auf der Frontseite befindet sich das Firmenlogo sowie die Bezeichnung des Sets bzw. Einzelpinsels.


Auf der Rückseite (ja es ist ein anderer Karton;-)) befindet sich ein Bild von Samantha Chapman mit immer dem gleichen Aufdruck, den ihr auf dem nächsten Bild lesen könnt.
Außerdem sind auf der Rückseite die einzelnen Pinsel des Sets mit ihrem Bestimmungszweck abgedruckt.



Das "Panoramic Case":

Die Sets kommen im sogenannten Panoramic Case. Bei diesem handelt es sich um ein kleines schwarzes Täschchen, das per Gummizug (s. obriges Bild) die Pinsel an Ort und Stelle hält. Das Material halte ich für Polyester.


Das Case schließt per Klettverschluss, der für mich nicht den qualitativsten Eindruck macht. Man muss schon ganz schön daran zerren und reißen um ihn zu öffnen. Ich glaube nicht, dass das Case das lange unbeschadet mitmacht.


Über ein Band mit "Schiebeverschluss" (keine Ahnung wie sowas auf schlau heißt:-D) kann man aus der Mappe einen kleinen Pinselständer bauen.



Dieser Pinselständer bietet neben den ursprünglichen Pinseln auf der linken Seite noch Platz für ein paar weitere. Hierfür sind keine kleinen einzelnen Laschen sondern zwei große Einzellaschen vorgesehen.

An dem Band zum Umbauen des Täschchens zum Ständer könnte man dieses auch aufhängen. Oder als Handtasche ausführen;-).


Fazit: Für unterwegs ist das Täschchen sicherlich praktisch. Der Klettverschluss macht allerdings nicht den hochwertigsten Eindruck und wird denke ich früher oder später nachlassen. Die Idee des Ständers ist ebenfalls für unterwegs eine nette Idee, zuhause würde ich die Möglichkeit aber wohl nicht nutzen.


Die Pinsel selbst:

Die Pinsel sind farblich nach Einsatzbereichen kodiert. Lila sind die Augenpinsel (enhanced eyes), gold-orange sind die Pinsel für die Foundation und Concealer (flawless base) und pink sind die Pinsel für das Finish (perfect finish). Daran halten muss man sich aber natürlich nicht;-).


Die größeren Pinsel haben einen gummiertes schwarzes Ende, was abgeflacht ist um zu ermöglichen, dass die Pinsel auf ebenen Flächen aufgestellt werden können. Die individuell erwerbbaren Pinsel sollen sogar alle einen größeren Stand haben um besonders sicher zu stehen (auf dem Bild der dritte Pinsel zeigt das ganz gut). Wieder eine nette Idee, die ich persönlich jedoch nicht nutzen werde.
Es weisen übrigens alle Pinsel dieses schwarze gummierte abgeflachte Ende auf, doch nicht alle können darauf auch stehen. Dadurch, dass das Ende nicht konisch zuläuft, fällt es etwas schwerer die Pinsel in die Mappe zu schieben und auch mit einem Brushbelt könnte ich mir Probleme vorstellen.


Jeder Pinsel trägt das real Techniques Logo und den Aufdruck "by Samantha Chapman". Gegenüberliegend ist jeder Pinsel mit seiner Bezeichnung versehen, was es gerade für Anfänger erleichtert dem Pinsel die richtige Funktion zuzuordnen.


Alle Real Techniques Pinselhaare sind zu 100% synthethisch und hypoallergen. Die Haare sind aus Taklon, was chemisch gesehen ein Polyesterderivat ist. Da Taklon eine synthetische glatte Oberfläche hat (ungleich den Haarschuppen in normalem Haar) sind sie deutlich besser und hygienischer zu säubern (alle Infos zu Taklon nach Wikipedia).
Wie alle synthetischen Pinsel haben sie v.a. im Umgang mit flüssigen und cremigen Produkten gegenüber Naturhaar Vorteile, da sie die genannten Produkte nicht absorbieren und besser wieder abgeben. So kann eine deutliche Menge Produkt gespart werden.


Wie alle synthethischen Pinsel in meinem Besitz fühlen sich die Pinselhaare sehr angenehm weich an.

Fazit: Pinsel mit Farbkodierung und Aufdruck der Pinselbezeichnung. Die Haare sind 100% synthetisch.


Preise:
Ein Set kostet 18,99GBP ~ aktuell etwa 22€ , Einzelpinsel liegen bei 10,99 GBP ~ aktuell etwa 12,60€ (oder "kleine Pinsel" auch weniger). Es gibt insgesamt 3 Sets und 7 Einzelpinsel (Lash-Brow-Groomer, Shading Brush, Kabuki, Stippling Brush, Foundation, Powder und Blush Brush). Der Versand liegt bei Love Makeup.co.uk bei 6,99GBP also etwa 8€.
Wer übrigens die Möglichkeit hat sich die Pinsel aus den USA mitbringen zu lassen sollte dies tun, da sind sie nämlich deutlich günstiger (etwa 50%). Da ich diese Möglichkeit jedoch aktuell nicht habe und sie trotzdem gerne haben wollte, hab ich sie trotzdem bestellt. Sie sind ja trotzdem deutlich günstiger als etwa Mac oder sogar Sigmaeinzelpinsel.


Da ich noch nicht alle Pinsel gewaschen habe folgt die Info hierzu am Ende der Serie.


Weitere Infos:
realtechniques.com
Love-makeup.co.uk

Kommentare:

  1. tolle pinsel, ich bin gespannt wie sie sich so machen :) als pixiwoos fan will ich die jetzt auch haben ;D

    AntwortenLöschen
  2. Wo gibt es die Pinsel denn in Amerika zu kaufen? Oder nur online?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Überblick, vielen Dank für deine Eindrücke der Pinsel und dem Shop. :)
    Dass der Preis in den USA um gute 50% niedriger liegt ist schon ein deftiges Argument. Aber wie dran kommen, wenn nicht über den UK-Shop. Ich werde mir im Laufe der Zeit das Eyebrush Set holen, bei den Einzelpinseln bin ich noch am überlegen.
    LG Petra :)

    AntwortenLöschen
  4. Wo kann man die Pinsel denn in den USA kaufen? In welchen Geschäften und in welchen Onlineshops? Ich habe Verwandschaft dort, die mir behilflich sein könnte ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Ja,die wollte ich mir auch kaufen... danke für deine REVIEW....


    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Uahhh ich bin so gespannt auf meine Pinsel... hab ein paar Stunden vor dir bestellt, aber bisher sind sie noch nicht angekommen. Muss dann gleich meine Mama anrufen und fragen ob sie das Paket schon hat :) Und das Lip Tar Goodie ist ja mal toll, hftl krieg ich das auch :D

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt die Pinsel in den USA bei Ulta, sowohl in den Stores als auch Online soweit ich weiß.

    @Cream: Da hast du was falsch verstanden. Das Lip Tar hab ich selbst bestellt, die Brush Guards waren das Goodie.

    AntwortenLöschen
  8. Ich will UNBEDINGT ein review über die OCC Lip Tars haben bitte,bitte (:

    AntwortenLöschen
  9. Mhm, ich find sie schon interessant. Aber das Design ist für meinen Geschmack schon sehr grell...

    Mal sehen was du noch so zu sagen hast.^^

    AntwortenLöschen
  10. Mist! In NY gibts kein Ulta.Sonst hätt ich mir sicher was mitgebracht :(

    AntwortenLöschen
  11. Rein optisch sehen die Pinsel ja richtig klasse aus. :)
    Schade, dass viele nicht so gut sind, wie sie aussehen.

    AntwortenLöschen