Sonntag, 8. Januar 2012

Hochzeitsserie Teil 2: Einladungskarten


Heute geht es mit Teil 2 der Hochzeitsserie weiter. Das Thema sollen die Hochzeitseinladungskarten sein.

1. Allgemeines:
Bei den Einladungskarten gibt es sehr viele verschiedene Möglichkeiten, zwischen denen man sich entscheiden muss. Hierfür muss man sich vorher darüber bewusst werden, wie viel Mühe und v.a. wie viel Geld einem die Einladungskarten wert sind. Wir hatten für unsere Einladungskarten einen Rahmen von 100€ festgesteckt.

2. Save The Date Karten:
Aktuell sind sogenannte "Save-The-Date"-Karten schwer in Mode. Hierbei handelt es sich, wie der Name bereits vermuten lässt, um Karten, die die Gäste über die anstehende Hochzeit und das vorgesehene Datum informieren. Karten mit den Details zu Uhrzeit, Lokalität etc. folgen dann erst später. Dies hat natürlich den Vorteil, dass man die Gäste bereits informieren kann, ohne die Planung schon komplett abgeschlossen zu haben.
Wir haben uns aus Kostengründen jedoch gegen diese Art von "Vor-Karte" entschieden. Da die wichtigsten Gäste sowieso schon seit Mitte 2011 den Termin kennen und unsere Einladungskarten auch so noch mehr als 8 Monate vor der Trauung rausgegangen sind, haben wir uns "nur" für die klassische Einladungskarte entschieden.

3. Art der Einladung:
Hier sind der eigenen Fantasie in der heutigen Zeit wirklich nur noch sehr wenig Grenzen gesetzt. Man kann sich für die klassische Papiereinladung entscheiden, eine DVD mit einer Videoeinladung verschicken oder z.B. eine Website aufsetzen und ein Rätsel verschicken, dessen Lösung dann auf die Website führt. Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten.
Da wir unsere Hochzeit allgemein eher klassisch planen, haben wir uns für normale Einladungskarten entschieden.

4. Design:
Wenn der Entschluss gefallen ist, eine Papiereinladung zu verschicken, stellen sich ein paar Fragen: Wie soll das Format der Karte sein? Soll sie zum aufklappen sein? Im Postkartenformat? DinA4?
Möchte man das Design selbst erstellen oder möchte man auf eine der zahlreichen Websiten zurückgreifen, die beim Design der Karten helfen?
Wir haben uns dafür entschieden, unsere Karten komplett selbst zu gestalten. Obwohl mittlerweile wirklich tolle Designs zur Auswahl stehen, wollten wir doch die komplette "Design-Gewalt";-).
Eine Seite mit ausgewählten Designs, die mir beim Googlen positiv aufgefallen ist: myprintcard.de (allerdings habe ich hier keinerlei Erfahrungswerte und es handelt sich hierbei nur um einen subjektiven ersten Eindruck).
Wer richtig tolle Karten möchte, kann sich natürlich auch einen Designer (Grafikdesigner, Mediengestalter, wie auch immer:-D) engagieren und die Karten komplett nach eigenen Wünschen erstellen lassen.

5. Unsere Karten:
Unsere Karten hat mein Freund erstellt. Das Foto als Grundlage habe ich gemacht, als wir kürzlich in Köln ein Liebesschloss an der Hohenzollernbrücke anbrachten. Es ist also keine Fotomontage (wie viele unserer Gäste annahmen;-)), auch die Gravur ist tatsächlich auf dem Schloss. Eigentlich sind aber noch unsere Namen eingraviert.
Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Details wie das Datum und unsere Namen rausgenommen habe.



Gedruckt sind sie auf "Chromalux Perlmuttpapier". Durch den perlmuttenen Schimmer (auf der Frontseite), bekommen die Einladungskarten, wie wir finden, etwas ganz Besonderes. Vor Allem das Metallische des Bildes wird durch den Perlmutteffekt toll verstärkt und das Schloss glänzt im Licht richtig schön. Leider konnte ich das fotografisch nicht so gut festhalten, es klingt aber in der unteren rechten Ecke leicht an.
Die Rückseite ist recht klar und schlicht gehalten. Im Balken oben stehen übrigens eigentlich unsere Namen.

6. Internetseite:
Wir haben uns dazu entschlossen, zur Einladung noch eine Internetseite zu erstellen um unseren Gästen zusätzliche Informationen, z.B. über die Location und den Weg dorthin, den Dresscode etc.  zukommen zu lassen.
Wichtig ist bei einer Website auch daran zu denken, dass es Gäste ohne Internetanschluss gibt. Diesen haben wir die Website ausgedruckt beigelegt.
Außerdem sollte man sie dringend mit einem Passwort schützen um den berühtem Facebook-Party-Effekt zu vermeiden;-).

7. Kosten:
Die Kosten hängen natürlich maßgeblich mit der Anzahl der eingeladenen Gäste zusammen. Wir haben etwa 60 Personen eingeladen, was sich nach Abzug der Paare und Familien auf etwa 35 Einladungskarten reduzierte.
Wir haben uns dazu entschlossen jede einzelne Karte mit der Post zu schicken und nicht etwa den Eltern die Karte beim nächsten Treffen "in die Hand zu drücken". Hier spielt natürlich wieder das Format eine preisliche Rolle. Unsere Karten sind im handelsüblichen Briefformat, so dass wir sie für 55 Cent das Stück verschicken konnten.
Wir haben uns, da die Karte an sich bereits relativ fest ist, für ganz normale Briefumschläge entschieden, die wir eh zuhause hatten. Man kann hier aber natürlich auch Briefumschläge erstellen lassen oder z.B. farbige Umschläge kaufen. Das kostet dann logischerweise wieder mehr als einfache weiße Umschläge. Bei der Post kann man online übrigens sowohl Umschläge als auch Briefmarken designen, was dann aber richtig ins Geld geht.
Durch das hochwertigere Papier waren die Karten etwas teurer als das "normale 320g-Papier", was wir uns ursprünglich ausgesucht hatten. So haben uns 100 Karten (es gab sie nur im 100er-Pack) 53€ gekostet. Wir hatten uns in das Perlmuttpapier verliebt, daher war es uns den Preis und den eigentlich unsinnigen 100er-Pack wert.
So haben uns alle Karten zusammen knappe 75€ gekostet.
Bestellt haben wir bei flyeralarm.de. Die Lieferung war in etwa einer Woche bei uns. Ein toller zusätzlicher Service von flyeralarm ist, dass man sich vorab einen Musterblock mit allen angebotenen Papiersorten kostenlos zuschicken lassen kann. Hierdurch sind wir z.B. erst auf das Perlmuttpapier gestoßen.
Da flyeralarm sich jedoch hauptsächlich an professionelle Kunden wendet, muss man schon ein gewisses Know-How (Stichwort z.B. Vektorgrafik) haben um hier zu bestellen. 
Einfache Fotos lassen sich etwa bei dm-digifoto für Einladungskarten verwenden.

Ich hoffe dieser Beitrag war für euch hilfreich, obwohl wir unsere Karten selber gestaltet haben:-).


Übrigens: Aktuell gibt es bis Mitte Februar 10% Hochzeitsmessen-Rabatt bei 123gold (sowohl im Laden als auch online)! 
 Wir haben unsere Ringe gestern bestellt und können sie Ende Januar abholen:-)


Kommentare:

  1. Die Karten finde ich richtig klasse. Sowas Individuelles ist einfach klasse! Muss ich mir mal merken, sollte ich jemals heiraten.

    AntwortenLöschen
  2. Eine richtig schöne Idee mit dem Schloß auf der Karte! Ist mal was ganz anderes!

    Lg

    AntwortenLöschen
  3. Die Karten sehen toll aus! Ich finds schön, das du sogar das Foto dafür selbst gemacht hast!

    Ich wünsche dir viel Spaß bei den Hochzeitsvorbereitungen :) Ist eine spannende Zeit, oder?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. wirklich tolle karten, gefallen mir echt gut :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich find diese Serie echt interessant. Wie viel hinter so einem vermeintlich einfachen "Ja, ich will." eigentlich steckt :)

    Und die Karten gefallen mir auch wirklich gut. Persönlich und doch nicht zu ausgefallen.

    AntwortenLöschen
  6. Schicke Einladungen! Hab gerade 2 Einladungen zu Hochzeiten bekommen :) Außerdem wollte ich mal Fragen ob du Tipps für Hochzeitsspiele hast, denn ich bin bald Trauzeigin und soll mich um so etwas kümmern. Ich war aber noch nie auf einer Hochzeit...
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee! Mit dem eigenen Foto ist es dann wirklich etwas ganz persönliches, und einzigartiges :)

    LG
    Stefanie

    http://take-the-biscuit.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. vielen Dank für das liebe Feedback. Ich freue mich sehr, dass euch unsere Karte gefällt:-)

    @Roselyn: Und was das für eine spannende Zeit ist!:-D

    @Highdeefinition: Also auf unserer Hochzeit wird es so typische Spiele wohl nicht geben. Bis wann bräuchtest du dazu denn einen Post?

    AntwortenLöschen
  9. Ich find solche Spiele ja auch doof, aber die Braut möchte halt welche...ein Post würde mir bis März ausreich und mich sehr freuen :)

    AntwortenLöschen