Montag, 15. November 2010

Mac Palette 1: grau und nude


Da ich selber bei anderen Bloggern immer total gerne diese Art Post lese, möchte ich euch in der nächsten Zeit auch mal meine mitlerweile vier Mac-Paletten vorstellen.
Losgehen soll es heute mit der Palette grau und nude:-).

ihr seht von links nach rechts und dann von oben nach unten:
Shroom - Woodwinked - Omega - Bough Grey - Knight
Phloof! - Patina - Copperplate - Scene - Print
Vex - Satin Taupe - Concrete - Gazette Grey - Suspicious


Kommen wir nun zu den einzelnen Lidschatten:


Shroom - Satin: Shroom war mein erster Mac-Lidschatten. Ihn hatte ich schon in vielen YouTube-Videos gesehen. Ich ging also todesmutig 2009 in London in den Mac-Store und fragte nach einem Highlighter, der nicht glitzern würde sondern schön schimmert. Die Maccine gab mir sofort Shroom und mit ihm bin ich sehr zufrieden. Mac beschreibt die Farbe als weiches Beige mit Schimmer. Ich würde ihn als hellen Champagnerton bezeichnen. Shroom gehört zum Satin-Finish und lässt sich schön auftragen und verblenden. Sehr schön als dezenter Highlighter unter der Braue.

Phloof! - Frost: Phloof! ist ein deutlich stärker-sichtbarer Ton als Shroom. Ihn kann ich einfacher auf dem ganzen Lid tragen ohne tausend mal in den Lidschatten dippen zu müssen. Er ist sehr samtig aufzutragen, gehört dem Finish Frost an und sieht in Verbindung mit Satin Taupe umwerfend aus. Die Farbe beschreibt Mac als schillerndes Off-White.


Vex - Frost: Vex ist ein ganz besonderer Lidschatten, nämlich ein Duochrome. Je nach Lichteinfall oder Base wechselt er die Farbe zwischen einem hellen rosa/pink und grün. Das macht ihn sehr besonders. Ich benutze ihn besonders gerne als Innenwinkelhighlight oder auch bei grünen Amus unter der Braue. Vex ist ein Frost-Lidschatten und lässt sich gut auftragen und verblenden.



Woodwinked - Veluxe Pearl: Woodwinked gehört der Veluxe Pearl-Familie an und ist damit sehr buttrig und satt in der Farbabgabe. Die Farbe selber ist ein bronze bis kupferfarbiger Goldbraunton (wow, super spezifische Bezeichnung;-)). Mac beschreibt Woodwinked als warmes Antikgold.

Patina - Frost: Patina ist einer meiner absoluten Lieblingslidschatten von Mac. Weniger wegen der Textur als der Farbe. Die Textur überzeugt mich nämlich nichtmals soo sehr, denn mit Patina muss man auch mal ganz schön kämpfen, bis genug Farbe auf dem Lid gelandet ist (am besten eignet sich hierfür ein festerer Lidschattenpinsel). Aber die Farbe entschädigt für alle Arbeit. Patina ist ein metallischer Braunton mit goldenem Schimmer, der unglaublich subtil ist. Patina ist wirklich eine super interessante Farbe und definitiv mal einen Blick wert. Mac selbst beschreibt Patina als Taupe-Braun mit goldenem Schimmer. Das Finish ist Frost.

Satin Taupe - Frost: Satin Taupe ist wohl einer der bekanntesten Mac Lidschatten überhaupt. Die Farbe ist ein leicht warmer Farbmix aus Braun, Lila und ein wenig Grau (Taupe halt;-)). Satin Taupe ist obwohl er wie Patina auch ein Frostfinish ist viel leichter zu handhaben. Er ist weich im Auftrag, farbsatt und super leicht zu verarbeiten. Mac beschreibt ihn als Taupe-Braun mit silberfarbenem Schimmer.


Omega - Matte: Omega gehört dem Matte-Finish an und ist damit etwas trockener als andere Lidschatten, lässt sich aber trotzdem hervorragend auftragen. Die Farbe beschreibt Mac als weiches, gedämpftes Beige-Taupe. Für mich ist es ein ganz einfaches helles, beiges Braun. Ich finde Omega super als Lidfarbe mit Concrete in der Lidfalte - ein tolles Nudeamu.

Copperplate - Matte^2: Auch Copperplate ist einer meiner liebsten Lidschatten. Für mich ist er ein leicht lilastichiges Grau-Braun. Mac beschreibt ihn als gedämpftes Mittelgrau. Das Finish ist Matte^2 und ist damit etwas buttriger als das normale Matte-Finish. Einziges Problem bei Copperplate ist, dass er mir gerne mal in die Lidfalte rutscht. Es wird sich zeigen ob die Primer Potion von Urban Decay dem ein Ende setzen kann.

Concrete - Satin: Concrete gehört dem Satin-Finish an und ist damit etwas buttriger als Omega. Mac beschreibt Concrete als gedämpftes, taupefarbenes Braun. Ich würde es ein leicht gräuliches Mittelbraun nennen. Besonders gut gefällt mir Concrete zu Omega oder Patina.


Bough Grey - Satin (LE): Dieser Lidschatten war Teil der Give Me Liberty Of London Collection. Mac beschreibt Bough Grey als bläuliches Mittelgrau. Für mich ist es ein helles silbriges Grau. Auf dem Swatch kommt es schlechter weg als es wirklich ist. Mit Base lässt sich Bough Grey nämlich gut aufs Auge bringen. Es ist ein gedämpftes Grau. Meiner Meinung nach kann man es als graueres Copperplate beschreiben.

Scene - Satin: Scene ist in Verbindung mit Copperplate ein absoluter Glücksgriff. Es ist ein Mittelgrau mit leichtem Blau-Lila-Stich (leicht taupig). Mac beschreibt Scene als gedämpftes Blaugrau. Für die Lidfalte wirklich ein sehr toller Ton.

Gazette Grey - Velvet (LE): Gazette Grey war teiler der Pret-A-Papier Collection und wird von Mac als Grün-Grau mit goldenen Schimmerpartikeln beschrieben. Ich würde ihn ähnlich beschreiben, allerdings sind die Glitzerpartikel nicht nur golden sondern mehrfarbig und ich sehe noch einen deutlichen Braunstich. Die Glitzerpartikel gehen allerdings auf dem Auge schnell verloren, sodass ein grünliches Graubraun mit leichtem Schimmer übrig bleibt.Die Textur ist kein Genuss, aber völlig in Ordnung;-).


Knight - Veluxe Pearl (LE): Knight war Teil der Brunette, Blonde, Redhead Collection und wurde dort nur als dunkles Grau bezeichnet.  Für mich ist er ein dunkles Grau-Anthrazit mit silbrigem Schimmer. Eine wunderschöne Farbe, als Veluxe Pearl mit angenehmen Finish. Knight ist nicht so silbrig-metallisch wie Knight Divine.

Print - Satin: Print ist ebenfalls einer meiner liebsten Lidschatten. Er ist ein dunkles Grau mit schönem Schimmer, was sich als Satin-Finish super auf dem Auge verarbeiten lässt. Mac selber bezeichnet Print als gedämpftes Grau mit Schimmer. Zusammen mit Copperplate und Scene oder auch zu einem helleren z.B. beigen Lidschatten richtig toll.

Suspicion - ? : Suspicion ist ein uralter Lidschatten den ich mit einem anderen zusammen günstig erstanden habe. Er war laut Internet Teil der Nocturnelle Collection aus dem Jahre 2006 (!), leider ist hier kein Finish zu erurieren. Vielleicht gab es die 2006 auch noch gar nicht:-D. Es ist jedenfalls ein sehr dunkles Graubraun, was fast schwarz aussehen kann. Er enthält Multiglitzer, der sich jedoch nicht auf dem Auge hält.


Meine absoluten Empfehlungen aus dieser Palette: Copperplate, Print, Vex, Patina

Kommentare:

  1. Wow, danke für den ausführlichen Blogeintrag =) Hach, ich werd wohl doch nicht um die große Mac-Palette drumherum kommen und mir auch einige von deinen genannten Farben zulegen =)

    DG Amy

    http://absynthefee.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Der Eintrag ist echt toll :). Lieben Dank dafür!

    Ich kaufe mir ja erst seit kurzem MAC Sachen und habe von den von dir genannten Lidschatten 'Satin Taupe' und 'Woodwinked', den sogar erst seit Samstag. Beide liebe ich heiß und innig.

    Kaufen mag ich mir definitiv noch 'Patina' und 'Copperplate'. Aber auf meiner Wunschliste stehen noch mehr :D.

    AntwortenLöschen
  3. Die Palette gefällt mir sehr sehr gut.
    Ich mag Nude-Töne sehr. Sie ist bestimmt eine Anschaffung wert :)

    Lg Feee

    http://mrstinchen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöner Post, seh sowas auch immer total gerne. hab passen zum Thema "nude" gerade ein Gewinnspiel, würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest! Weibchns "Natürlichkeit" Gewinnspiel

    AntwortenLöschen
  5. Patina sieht echt hübsch aus ^^
    danke für den Bericht über die Lidschatten

    AntwortenLöschen
  6. du hast die palette wirklich gut geordnet.
    bin gespannt auf deine weiteren paletten.

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die große Mühe, und für jede Einzelbeschreibung. :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hoffe es ist okay, dass ich ein Bild verwendet habe - habe dich auch verlinkt.. danke für die tollen Fotos! *love* mehr davon! :D

    http://marinasmakeupmaerchen.blogspot.com/2010/11/mei-hudie-mei-mac-es.html

    AntwortenLöschen