Sonntag, 14. November 2010

Schlechtes Gewissen wegen Gratisprodukten?

Hallo liebe Leserschaft,
die mitlerweile bei 560 Lesern angekommen ist. Ich bin absolut begeistert und freue mich über jeden Einzelnen von euch:-)

Heute soll es um ein Thema gehen, welches mir schon seit einigen Wochen auf dem Herzen liegt: Gratis-Produkte.
Wie ihr wohl mitbekommen habt, habe ich bisher zweimal Pinsel von Sigma zum Testen zugeschickt bekommen. Außerdem noch einige Produkte von Dm und kürzlich die Lidschatten von Kosmetik Kosmo.

Jedes Mal, wenn ich einen Post über solche Produkte verfasse, die ich nicht selber gekauft habe, frage ich mich, ob euch das nervt.
Ich weiß, dass viele Leser die Ehrlichkeit von Bloggern in Frage stellen, die Gratisprodukte annehmen und darüber schreiben. Und gerade bei dem Bericht über das Sigma Synthetic Kit habe ich mir genau darüber Gedanken gemacht.
Ich gebe mir immer viel Mühe für euch, viele verschiedene Aspekte eines Produktes zu beleuchten und auch über kleine Kritikpunkte zu schreiben. Doch gerade bei dem Sigma Set hatte ich sehr wenig auszusetzen. Und genau das machte mir Angst, dass ihr meint ich sei käuflich.

Doch das bin ich absolut nicht. Ihr findet hier auf meinem Blog immer meine ehrliche Meinung. Egal wer mir etwas zugeschickt hat um es zu reviewen.
Und wenn das Sigma Set nunmal wirklich toll war, dann sollte ich das doch auch ohne ein schlechtes Gewissen schreiben können, oder?:-)

Ich würde jetzt sehr gerne eure Meinung dazu hören. Ist es euch lieber, wenn ich ab und zu Produkte zugeschickt bekomme und sie dann für euch testen kann (und es sonst vielleicht aus finanziellen Gründen nicht könnte) oder würdet ihr lieber dann komplett auf eine Review zu verzichten?

Ich hoffe, dass ihr wisst, dass ihr euch darauf verlassen könnt in meinen Reviews auch meine Meinung zu lesen:-)

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und bin auf eure Antworten gespannt:-)

Kommentare:

  1. mir persönlich wäre wichtig, dass ich hinter jedem post immer noch lewelya lese.
    und dass du dich nicht für unter wert verkaufst. (unreflektierte meinung über gratisprodukte. weisst schon, hm?)
    und das es immer noch dein blog bleibt und kein dienstleistungsblog wird.

    das ist, was ich mir von dir wünsche und ich bin da recht optimistisch. :D
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Also ich persönlich freue mich über Reviews ,auch über Produkte die du zur Verfügung gestellt bekommst ,zweifel nicht an deiner Ehrlichkeit nur weil etwas gratis ist
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es gut so, wie du es machst und bin der Meinung, das du absolut kein schlechtes Gewissen haben musst. Du sagst ja selbst, dass deine Reviews ehrlich sind, also können wir ja auch auf sie vertrauen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. ich kann ja nur für mich sprechen, aaaber:
    1. ich gönne dir die gratis produkte
    2. ich bin mir ziemlich sicher, dass du deine ehrliche meinung schreibst
    3. ich wünsche mir viele reviews, egal ob über selbst-gekaufte oder geschenkte Produkte!

    Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. Solange du deine ehrliche Meinung zu den Produkten schreibst und deine Meinung auch nicht hinter'm Berg hälst, wenn dir ein Produkt nicht gefällt, ist doch alles super. Von mir aus kannst du also gerne über Gratis-Proben von Firmen berichten.
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  6. So lange man ehrlich über ein Produkt schreibt, sehe ich da kein Problem. Wenn mir ein Produkt nicht gefällt, dann sage ich das auch und es ist egal ob ich dafür Geld ausgegeben habe oder nicht.

    Es ist releativ schnell festzustellen ob Jemand objektiv ist. Wenn Person 1 lobt ohne Ende und alle anderen nicht, dann vermittelt das recht schnell einen Eindruck über die Person.

    Und die Sigma Pinsel sind eben gut, das muss man nichts Schönreden :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe deine Reviews - sie sind sehr aussagekräftig und detailliert. Die Fotos sind immer von guter Qualität - mir solls doch egal sein ob du die Sachen selbst gekauft hast oder geschenkt bekommen hast. Jeder freut sich über "Begünstigungen" oder "Geschenke" so wie "Gewinne". Und wie strawbemmy schon sagt, so lange DEIN Name dahinter steht, ist alles in Ordnung. Habe kein schlechtes Gewissen, wir mögen dich! :)
    Und die, die darüber meckern, dass du was geschenkt bekommst (naja, laut BGB ist es nichtmal ein einseitiger Vertrag, also eine Schenkung, sondern folgt darauf eine Gegenleistung, nämlich eine Review + Produktempfehlung + Verlinkung!) sind nur neidisch!

    AntwortenLöschen
  8. Solange Du bei Deiner Ehrlichkeit bleibst, freue ich mich über jede Review! Ich habe die Kommentare unter den zwei von Dir genannten Reviews nicht alle gelesen. Gab es denn Anlaß für Dich diesen Standpunkt nochmals zu verdeutlichen?
    Wie gesagt, ich sehe da keine Probleme. Review ist Review. Ob selbt gekauft oder nicht.
    Lg

    AntwortenLöschen
  9. @all: Vielen Dank für die netten Kommentare. Ich freue mich, dass ihr die Gratisprodukte scheinbar nicht in den "falschen Hals" bekommt:-) Die nächste Review werde ich dann mit etwas leichterer Hand schreiben können. Danke:-)

    @Lyndywyn: Nein überhaupt nicht:-) Ich hab mir nur beim Schreiben selber darüber Gedanken gemacht:-) Ich möchte nur nicht aufgrund von Gratisprodukten Leser vergraulen, weil dann könnte ich mir die Zeit auch sparen, die ich in den Blog investiere;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hätte eher den Herstellern gegenüber ein schlechtes Gewissen, wenn ich ein Produkt öffentlich "schlecht" mache, das sie mir mit Überzeugung und gutem Gewissen gegeben haben...
    So sehe ich das eher ^^;

    AntwortenLöschen
  11. Also ich lese gern deine Reviews dazu! (:
    Und ich finde auch, dass die Hersteller/Firmen ja wissen, worauf sie sich einlassen, wenn sie ihre Produkte jemandem (also hier einem Blogger) zum Testen zur Verfügung stellen, oder?! ^^

    Die Blog-Community ist mittlerweile so riesig-groß und auch aussagekräftig ... hier werden doch auch Trends gesetzt und somit auch andere Blogger/Leser dazu bewogen, sich die Produkte zu kaufen (sofern sie gut sind) oder es zu lassen (wenn das Produkt eben nicht so toll ist).

    Von daher solltest du da keinesfalls ein schlechtes Gewissen haben!
    Denn selbst wenn ein Testurteil von dir mal negativ ausfällt, dann ist es doch eine ehrliche Meinung - und dann kann die Firma dementsprechend auch reagieren! :)

    Also mach bitte weiter so wie bisher! (:

    Lg,
    Sui

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es völlig in Ordnung, über Gratisprodukte zu berichten. Wie Du ja selbst sagst, hat man bei hochpreisigen Produkten manchmal gar nicht die Möglichkeit, sich soetwas selbst zu leisten. Ich gehe davon aus, daß die Blogs, die ich abonniert habe, ehrliche Reviews schreiben, darauf kommt es mir an, ob die Produkte dann gekauft sind oder nicht, spielt für mich keine Rolle. Mach' Dir da also nicht allzu viele Gedanken. :-)

    AntwortenLöschen
  13. ich finde es spielt keine Rolle, ob die Produkte selbst gekauft sind oder nicht.
    Wir haben ja auch etwas davon, denn wir bekommen mehr Testberichte. Außerdem denke ich dass inzwischen bekannst ist, dass die Kosmetikfirmen ebenfalls auf eine ehrliche Meinung Wert legen und keine Bedingungen an Gratis Proben stellen.

    lg linda

    AntwortenLöschen
  14. die Diskussion gibt's ja oft, aber bei dir habe ich auch wirklich das Gefühl, dass du ehrlich bewertest. ich denke, auf vieles würde man vielleicht gar nicht von selber kommen und da ist es doch schön, wenn man die Produkte geschickt bekommt und seine Erfahrungen dazu mitteilen kann. solange immer beide Seiten (positiv und negativ) bewertet werden finde ich es eine tolle Möglichkeit, neue Produkte vorzustellen. und du solltest dir deswegen kein schlechtes Gewissen einreden, schließlich kommen über 500 Leser auch nicht von ungefähr ;]

    AntwortenLöschen
  15. Ich wüsste nicht, warum man über solche Produkte nicht berichten sollte und wenn du sie nun mal super findest, dann ist das halt so.

    Ich denke, die meisten, von denen, die sich beschweren, sind einfach nur neidisch, weil du die Produkte gratis bekommst.

    AntwortenLöschen
  16. Solange du deine wirklich ehrliche Meinung zu den Produkten schreibst, ist es doch egal ob du es selbst bezahlt hast oder ob es Gratisprodukte sind.

    AntwortenLöschen
  17. Ich vertrau dir vollkommen. Egal ob Gratisprodukt oder Eigeninvestition. Mach dir keine Kopf, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag deinen Blog wirklich sehr und freue mich für dich, wenn du gratis Produkte zum testen bekommst... Du machst dir immer sehr viel Mühe, das merkt man und dann kannst du ruhig auch mal dafür "belohnt" werden :)

    AntwortenLöschen
  19. Solange du deine ehrliche Meinung dazu äußerst, ist doch alles in Ordnung.

    Ich muss ich Hanna anschließen. Du machst dir wirklich sehr viel Mühe und du musst kein schlechtes Gewissen haben!

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde es auch wichtig, sich nicht unter Wert zu verkaufen - gerade, wenn dir die Sigma-Pinsel gefallen haben: Du machst hier schließlich Werbung für sie - da kannst du eigentlich auch mehr erwarten als nur Gratis-Pinsel!

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe nix dagegen. Und bei Gratisprodukten teste ich so als hätte ich sie kaufen müssen.

    AntwortenLöschen
  22. Ein schlechtes Gewissen brauchst du meiner Meinung nach definitiv nicht haben, ich lese deine Reviews sehr gerne und man merkt ihnen auch an, dass du dir wirklich Mühe gibst und die Produkte tatsächlich "für uns testest". Reviews bringen nicht viel, wenn Blogger Produkte unreflektiert in den Himmel loben, aber das ist bei dir definitiv nicht der Fall. Also: weiter so! :)

    AntwortenLöschen
  23. bist du verrückt!?
    natürlich lese ich lieber eine review über ein geschenktes produkt, als garkeine!
    du solltest dir diesses gestänker von den neidern wirklich cniht so zu herzen nehmen!
    ausserdem hast du es verdient!
    ich denke jeder blogger hat schonmal was gekauft was er sich ohne blog nie zugelegt hätte, wenn er ehrlich ist & da ist es ja wohl nur gerecht, wenn jemand, der viel freizeit ofpert und sich viel mühe macht mal was "zurückbekommt"!
    und ich finde diese diskussionen wirklich schade!
    & nein ich glaube nciht, dass du den firmen nach dem mund redest!
    lg =)

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde es ist kein Problem wenn du über ein Gratisprodukt schreibst, du aber deine ehrliche Meinung dazu sagst, das ist doch das wichtigste.

    AntwortenLöschen
  25. Ich halte Dich für eine ehrliche Person und lese Deine Reviews gerne. Umso besser, wenn Du die Sachen gratis bekommst, bewahrt es Dich und durch die Review eventuell auch uns vor Fehlkäufen ;-). Vor allem denke ich, wenn man soviel Arbeit in seinen Blog steckt, wie Du es tust, kann man auch guten Gewissens etwas abgreifen.

    AntwortenLöschen
  26. Die Frage die sich mir bei solchen Gedanken stellt ist: "müsste man sich stets rechtfertigen, wenn man gratis zur Verfügung gestellte Produkte reviewed"? Nein, muss man keineswegs, und bei Bloggerinnen wie dir hege ich auch keinen Zweifel an der Ehrlichkeit der Reviews. :)
    Vielmehr stört mich der verstärkte Neid, der immer und immer wieder bei manchen Blogs, in manchen Kommentaren zu lesen ist. Immerhin macht sich der Blogger die Mühe, auch einen guten Bericht über die Produkte abzuliefern, und für diese Mühe sollte man dankbar sein. So empfinde ich das. :)

    AntwortenLöschen
  27. Es ehrt dich, dass du das Thema von selbst ansprichst (: Aber gerade bei dir habe ich immer das Gefühl sehr ehrliche Reviews zu lesen, die sich auch nicht scheuen mal einen negativen Punkt anzusprechen. (Als Beispiel die KK-Lidschatten, die von allen anderen einfach nur über den grünen Klee gelobt wurden...)

    Und ich hoffe du lässt dir von niemandem einreden, dass es irgendwie habgierig wäre, Gratisprodukte anzunehmen! Du machst dir ja auch immer wirklich viel Arbeit, da hast du dir diese "Entschädigung" redlich verdient (:

    AntwortenLöschen
  28. ich danke euch allen für die lieben Kommentare und vor allem die Bereitschaft etwas dazu zu sagen:-)

    Ich habe jetzt fürs nächste Mal ein viel besseres Gefühl und freue mich, dass vor allem ihr, die ihr ja definitiv meine wirklichen Stammleser seid, die Sache so locker seht.

    Vielen vielen Dank, mir fällt ein kleiner Stein vom Herzen:-)

    AntwortenLöschen
  29. Generell habe ich nichts, wenn Blogger über Gratisprodukte berichten.
    Auf deinem Blog ist mir das auch überahupt nicht negativ aufgefallen! V.a. Sigma interessiert mich sehr.
    Jedoch verfolge ich einen Blog und die Bloggerin bekommt permanent Gratisprodukte. Nicht nur aus dem Beauty-Bereich, sondern auch von i-welchen anderen Internetseiten. Es kommen fast gar keine anderen Postings mehr und die Reviews dazu sind mehr als dürftig.
    Ich überlege schon seit ca. 2 Wochen, ob ich ihren Blog entabonnieren soll, obwohl mir das Mädel selbst eig. sympathsich ist :(
    Sowas finde ich sehr schade.

    Aber wie gesagt .. bei dir ist alles im Rahmen und informativ ;)

    AntwortenLöschen
  30. Ich muss MrsPetruschka da zustimmen, ich find es auch blöd, sofort die Ehrlichkeit in Frage zu stellen, nur weil jemand etwas gratis bekommen hat. Ich glaube 1. kaum, dass die Firmen alle Blogs genau beobachten und alle Reviews über ihre Produkte lesen ;-) und 2. geht es mir grade bei Dir so, dass ich Deine Reviews wirklich TOLL finde, sehr gut recherchiert, genau geprüft, viele Fotos und ehrliche Meinungen zu den Sachen.
    Lass Dich beschenken und freu Dich dran!
    Machst Dir schließlich auch eine Heidenarbeit mit den Reviews :-)

    AntwortenLöschen
  31. Ich finde nicht dass du dir Gedanken darum machen mußt, ob die Bewertungen von gesponsorten Produkten dich unglaubwürdig machen oder ob die Bewertung positiver ausfällt als nötig.

    Wenn man deine Bewertungen liest, merkt man dass du das Produkt kritisch unter die Lupe nimmst und Dinge wie klebriges Gloss, hoher Preis, Pflegewirkung oder starker Geruch auch offen ansprichst. Auch merkt man in deinen Posts dass teurer nicht automatisch besser ist und du Produkten unvoreingenommen gegenüber stehst.

    An der Ehrlichkeit von Reviews zweifle ich z.B. wenn ein Blogger für ihn völlig untypische Produkte zugeschickt gekommt. Mac Karrie macht keinen Hehl daraus, dass sie gern und überwiegend Macprodukte in sämtlichen Kategorien bekommt. Zu meiner Verwunderung bekam sie eine e/s Palette aus der Manhattan color meets elegance Palette zugeschickt. Ich habe 2 der Paletten und bin nicht sonderlich von ihnen begeistert. Auf Deckkraft, Fall outs und Haltbarkeit wurde nicht eingegangen, die einzelnen Bewertungen fielen eher knapp aus. Objektiv betrachtet ein nicht sehr glaubwürdiges review, zumindest gibt es etliche Blogger, die die Teile kritischer beäugt haben.

    AntwortenLöschen
  32. Korrektur: es sollte heißen: sie macht keinen Hehl daraus dass sie überwiegend Macprodukte benutzt.

    AntwortenLöschen
  33. Ich denke auch nicht, dass du einfach positive Reviews schreibst, weil du gratiskram bekommst. Ich glaube, ich vertraue dir da, dass du da deine ehrliche Meinung schreibs und finde es schade, wenn Leute gegen Blogger wettern, die Gratisprodukte zugeschickt bekommen, denn letztendlich muss man viel Arbeit in einen Blog schicken, damit man auch etwas zugeschickt bekommt. Ich freue mich, wenn Blogger, die wirklich gut und sachlich bloggen, so die Gelegenheit bekommen, mehr Reviews zu machen.

    AntwortenLöschen
  34. Toller Post! Ich finde du wirkst sehr authentisch und man merkt, dass Kosmetik dein Hobby ist (ach ne, echt? Hehe). Wer sich für einige Pinsel, Lidschatten oder Cremes verkauft, hat kein echt kein Rückgrat und man merkt sowas oft bereits beim Lesen. Mach dir keinen Kopf um eventuelle Neider oder gelangweilte Leute, die nichts anderes zu tun haben als überall draufzuhauen. Idioten gibt's immer.

    AntwortenLöschen
  35. Du solltest nicht darauf verzichten über Produkte zu schreiben, nur weil du sie kostenlos zugeschickt bekommst(aah Neid xD). Das hier ist ein Beautyblog und je mehr Produkte zu vorstellen kannst, desto besser!

    AntwortenLöschen
  36. Sehr interessanter Post!
    Die Antworten sprechen für sich..du bist eine sehr authentische Bloggerin und musst wirklich kein schlechtes Gewissen haben!
    Klar gibt es Neider aber die gibt es in fast jeder Lebenssituation.
    Wer deinen Blog nicht zu schätzen weiß, sollte woanders lesen!

    AntwortenLöschen
  37. wo ist eigentlich mein Post :(
    Ich hab Dir hier Vorgestern schon was geschrieben .. allerdings von meinem Handy aus.

    Ich wollte nur sagen: Bleib wie Du bist! Ich mag Deinen Schreibstil und ich halte Dich für sehr authentisch und vor allen Dingen ehrlich! <3

    AntwortenLöschen
  38. Solange die Meinung zu 100% authentisch ist, sehe ich da nichts schlimmes drin!

    AntwortenLöschen
  39. vielen Dank nochmal an alle für die Kommentare. Jetzt habe ich ein besseres Gefühl:-)

    @Jazz: Leider hab ich keine Idee, wo dein Kommentar hingekommen ist.

    AntwortenLöschen