Freitag, 5. November 2010

Mac Pro Longwear Concealer


Weiter geht es mit dem nächsten Produkt aus der Pro Longwear Reihe von Mac, die es seit kurzem im permanenten Sortiment gibt. Wie auch bei der Foundation gibt es den Concealer in einer riesigen Farbauswahl: Insgesamt 14 Nuancen stehen zur Verfügung. Auch hier gibt es das gleiche Farbeschema von NC und NW15 bis 50 (einzelne Farben werden auch hier wieder ausgelassen).
Nimmt man den Concealer für die Augenringe, kommt es bei der Farbwahl aber nicht auf den Hauttyp sondern auf den Unterton der Augenringe an. Sind die Augenringe etwa bläulich, was bei den meisten Menschen eher der Fall ist, sollte man einen NW Ton wählen, da der warme Unterton des Concealers die Kälte der Augenringe auslöscht. Genau aus diesem Grund habe ich das Makeup in NC15, den Concealer aber in NW15.


Mac verspricht einen leichten, flüssigen Concealer mit mattem Finish, der bei mittlerer bis hoher Deckkraft vor allem für die Augenpartie und Hautverfärbungen geeignet ist. Halten soll er bis zu 15 Stunden.


Der Concealer kommt in einem transparenten Glasflakon mit Pumpspender. Diesen finde ich total unpraktisch, da aus ihm grundsätzlich viel zu viel Produkt kommt. Selbst wenn man nur ganz vorsichtig pumpt, hat man genug um sein ganzes Gesicht einzudecken. Deswegen habe ich mir ein kleines Plastikdöschen zugelegt, in das ich pumpe und dann vorsichtig die Menge Produkt entnehme die ich brauche. Den Rest benutze ich beim nächsten Mal. So wird nicht mit jedem Mal Produkt verschwendet.


Damit wären wir auch schon beim nächsten Thema: Ergiebigkeit. Der Concealer ist unglaublich ergiebig. Durch seine hohe Deckkraft ist es fast unmöglich mit den Fingern die Menge Produkt zu entnehmen (aus meiner Plastikdose mein ich) die man braucht. Denn nur leicht mit dem kleinen Finger eingedippt kann schon zu viel sein. Hier ist wirklich absolute Vorsicht geboten.
Der Concealer ist schön cremig und leicht, lässt sich hervorragend auftragen und verblenden. Das Finish ist wie versprochen matt. Meine Augenringe werden wirklich perfekt abgedeckt, denn die Deckkraft ist meiner Meinung nach sehr hoch.
Interessanterweise wurde ich an dem Tag an dem ich ihn das erste Mal ausprobierte direkt gefragt ob ich den ganzen Tag geschlafen hätte, ich würde so frisch aussehen:-D. Und dabei war ich noch erkältet. Also wenn das kein Kompliment für den Concealer ist weiß ich auch nicht:-).
Halten tut der Concealer auch außergewöhnlich gut. Ich habe ihn extremgetestet: beim Nachtdienst. Vorm Nachtdienst habe ich ihn aufgetragen, die ganze Nacht gearbeitet und dann als ich nach 14 Stunden wieder zuhause war, war der Concealer immer noch deutlich da.
Nachdem ich müde ins Bett gefallen war (zugegeben ohne Abschminken, es war aber auch nur der Concealer drauf) und dann nach dem Schlafen in den Spiegel schaute war er immer noch da. Man muss aber gestehen, dass er langsam (nach mehr als 20 Stunden!) schon etwas blasser wurde:-). Aber ich bin absolut begeistert und total zufrieden.



Preis: 18,00€ für 9ml

Fazit: Der beste Concealer den ich jemals hatte. Unglaubliche Haltbarkeit, super große Farbauswahl. Riesige Ergiebigkeit, da kann ich über den Preis hinewegsehen:-).

Kommentare:

  1. Ich suche für meine Augenringe nun schon eine ganze Weile einen Concealer - das Studium nicht einen halt mit :D. Ich hatte überlegt, ob ich mich mal bei MAC beraten lasse. Ich mag auch nicht tausend Concealer durchprobieren... Aber das klingt echt gut :).

    AntwortenLöschen
  2. Eine Frage: Wenn die Deckkraft sehr hoch ist, sieht das Finish dann noch natürlich aus? Es gibt ja Concealer von MAC, die ich einfach meide, weil man dann einfach nur abgedeckt aussieht. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nach einem Concealer für mich... irgendwann. ;)

    Super Bericht!

    AntwortenLöschen
  4. Ob der wohl auch was für Pickelchen ist und nicht nur für Augenringe? Der hört sich nämlich echt super an! :-)

    AntwortenLöschen
  5. könntest du vielleicht ein Vorher / Nachher-Bild schießen? bin auch an dem Concealer interessiert, da mich der von Maybelline im Stich lässt ^^ Grüße, Irene

    AntwortenLöschen
  6. @Hana: Also ich finde schon, dass das Finish natürlich aussieht. Man muss aber halt aufpassen nicht zu viel zu nehmen und die richtige Farbe zu erwischen:-)

    @Nuna: Für Pickel müsste man ihn in einer anderen Farbe nehmen, da nur dunkelere Farben die Pickel zurücktreten lassen. Mit einem hellen Concealer würde man sie eher betonen. Aber ich denke, dass er auch dazu gut geeignet wäre.

    @Irene: Wenn das Licht mal gut genug dafür sein sollte, werde ich das tun:-)

    AntwortenLöschen
  7. interessant. :D
    wandert ebenso wie die foundation auf meinen wunschzettel.
    oder in den einkaufskorb bei pieper mit den tollen 20%. *überleg*
    schönes wochenende.

    AntwortenLöschen
  8. das halte ich für eine absolut überzeugende Idee:-D

    AntwortenLöschen
  9. Gnarf! Diese MAC Farbeinteilungen machen mich wahnsinnig! Ich habe neulich erst gelesen, das NW not warm heißt, also für kühle Hauttypen geeignet ist.... nja, da hilft wohl nur MACcinen belästigen...

    Dunkelt der Concealer an der Luft nach, oder ist die gewählte Farbe dann tatsächlich auch "farbecht"?

    LG

    AntwortenLöschen
  10. bei mir dunkelt er nicht nach:-)
    Ich finde die Farbbezeichnungen auch etwas verwirrend, aber so habe ich es letztens erst von einer Maccine bei einer Technique "gelernt", also hoffe ich schwer, dass es richtig so ist:-D Ich befürchte allerdings, dass nur Testen hier wirklich hilft.

    AntwortenLöschen
  11. Hört sich ja gut an:D Ich suche schon lange nach einem guten Concealer...wo gibt es denn MAC? Also bei dm hab ich das noch nie gesehen:( Aber für mich ist der Concealer einfach zu teuer. da lauf ich lieber n bisschen mit meinen Augenringen rum...Aber jeder hat eine andere Meinung:) Schöner Bericht! Wär nur schöner gewesen mit einem VORHER NACHHER Foto:)

    LG

    AntwortenLöschen