Mittwoch, 12. Januar 2011

Lidschattenbase: Vergleich

In diesem Post soll es um die verschiedenen Lidschattengrundierungen gehen die ich besitze: es geht um ihre Vor- und Nachteile, welche Grundierung man am besten bei welchem Lidschatten und gewünschten Effekt (nicht) nimmt und so weiter:-)
Dieser Post enthält einen ganzen Haufen Bilder um das Geschriebene zu untermauern. Ich hoffe dass dieser Post euch hilft:-)

Dass eine Base wichtig ist um den Lidschatten haltbarer und intensiver zu machen brauch ich nicht mehr erwähnen denk ich;-).

Nichtfarbige Lidschattengrundierungen:




Lidschatten keine Base Udpp Artdeco Painterly
Patina kaum sichtbargut sichtbar, schöner metallischer Glanz gut sichtbar, schöner metallischer Glanz bräunlich(+), metallisch(+)
Club hell, fahl grüner Schimmer(+), Deckkraft (+) grüner Schimmer(+), Deckkraft (+) grüner Schimmer(+), Deckkraft (+)
Steamy Farbe(-), Strahlkraft(-) Strahlkraft&Farbe
(+)
Strahlkraft&Farbe
(+)
Strahlkraft&Farbe
(+)
Print kalkig, hell satter, dunkler satter, dunkler satter, dunkler
Allgemeins alle Lidschatten sind viel kalkiger und weniger strahlend als mit Base Farbe strahlender u. satter
keine Farbveränderung, keine Texturveränderung
Farbe strahlernder u. satter, matte Lidschatten können durch den Schimmer in der Textur beeinflusst werden leichte Farbveränderung, Farbe strahlender u. satter, durch pudrige Textur sehr leichtes Blenden, Venen werden ausgeglichen


Urban Decay Primer Potion:

Meine aktuelle Lieblingsbase. Ich benutze derzeit noch die kleine Version aus der Naked Palette, die scheinbar sehr ergiebig ist. Ich mag an der Udpp besonders gerne, dass sie dadurch, dass sie durchsichtig und matt trocknet weder die Textur noch die Farbe des aufgetragenen Lidschattens verändert. Die Farbkraft wird allerdings natürlich verbessert. Genauso wie die Haltbarkeit. Denn was ich über der Udpp auftrage bleibt genau dort wo ich es haben wollte. Blenden kann man auf ihr sehr gut.


Bezugsquelle: im Ausland oder Internet
Preis: 15-20€ / 10,2ml


Artdeco Eyeshadow Base:

Diese Base habe ich euch hier bereits einmal vorgestellt und meine Meinung hat sich mit der Zeit doch etwas gewandelt. Ziemlich gewöhnungsbedürftig ist immer noch der Duft der Base. Auch der starke Schimmer und die sehr "matschig-cremige" Textur sind etwas gewöhnungsbedürftig. Durch diese ist das Blenden auch etwas schwieriger als etwa auf der Udpp. Durch den Schimmer wird die Textur von matten Lidschatten verändert. Wenn man dies gezielt einsetzt ein schöner Effekt, ansonsten eher etwas nervig. Auch durch die eher cremig-matschige Textur bedingt ist ein Verlust von dem pudrigen Effekt der Lidschatten verloren, sie sehen oft eher fast nach Cremelidschatten aus. Auch dies ist ein netter Effekt wenn er gewollt ist. Mit Haltbarkeit von Lidschatten hatte ich mit ihr noch nie Probleme.

(die untere Reihe ist die Artdeco Base)

Bezugsquelle: Kaufhäuser und Parfümerien die Artdeco führen
Preis: 6,80€ / 5ml


Mac Painterly Paint Pot:

"Die" klassiche Base von Mac. Der Paint Pot ist ein Cremelidschatten in einem hellen, leicht rosafarbenen Hautton (für gelblichere Hauttypen wäre Soft Ochre besser geeignet). Der Paint Pot lässt sich mit den Fingern oder einem Blendepinsel super auftragen und trocknet zu einer sehr schönen pudrigen Textur, durch die Blenden sehr einfach wird. Durch die matte Textur wird dieselbige des Lidschattens nicht verändert. Durch den leicht rosanen Ton wird die Farbe allerdings doch minimalst beeinflusst. Dies fällt aber nur im Vergleich zu anderen Bases wirklich auf. Toll kann man mit ihm auch einfach das Lid grundieren wenn man keinen Lidschatten trägt um die Venen und Farbunregelmäßigkeiten auszugleichen.
Bei Härtetests (Racletteessen z.B.;-)) hat mich der Paint Pot schonmal im Stich gelassen. Sonst hatte ich mit ihm noch keine Probleme.


Bezugsquelle: Mac-Stores, online, oder andere Orte an denen Mac angeboten wird
Preis: 20€ / 5g


Farbige Lidschattengrundierungen:



Lidschatten Blackground Delft Milk
Patina dunkler, Hauptfarbe (-), Schimmer (+) dreckiger Leuchtkraft(+)
Club grün(+) grün(+)(+) rot(+), grün(+), Leuchtkraft(+)
Steamy gelbgrün(+) grün(+), gelb(-) gelb(+), grün(+), Leuchtkraft(+)
Print fast schwarz bläulich(+) Helligkeit(+), bläulich(+)
Allgemeins nimmt die Hauptfarbe zurück, akzentuiert Schimmer, besonders cool bei Duochromefarben setzt Farben seinen eigenen Stempel auf,
Grün und Blau strahlen besonders
Verbesserung der Leuchtkraft von v.a. hellen Farben, die sonst gerne untergehen 
v.a. Farbveränderung von dunklen Farben




Schwarze Base --> Mac Paint Pot in Blackground:

Eine schwarze Base kann einen Look komplett ändern und ist meiner Meinung nach eher etwas für den Abend, da ich dunkle Makeups wirklich selten tagsüber trage. Schwarze Bases nehmen den Haupton des Lidschattens zurück und akzentuieren den Schimmer. Besonders toll ist das bei Duochrome-Lidschatten wie z.B. Club der auf schwarzer Base fast nur noch grün wirkt.
Blackground im Speziellen ist wie Painterly ein Paint Pot von Mac und lässt sich ebenfalls sehr gut auftragen. Es ist ein schwarz mit ganz ganz leichtem Schimmer.
Als schwarze Base kann man auch einfach schwarzen Kajal nutzen, auf dem das Blenden aber etwas schwieriger ist als auf einem Paint Pot. Auch ein Jumbo Pencil von NYX gibt es in Schwarz. Er heißt Black Bean.





Farbige Base --> Mac Paint Pot in Delft:

Will man die Farbe seiner Lidschatten unterstreichen ist eine farbig-passende Base genau die richtige Wahl: Sie akzentuiert die entsprechende Farbe und lässt diese noch etwas mehr strahlen.




Weiße Base --> NYX Jumbo Eye Pencil in Milk:

Milk ist wohl die bekannteste weiße Base überhaupt:-D. Mit Milk lassen sich v.a. helle Farben deutlich in ihrer Farbkraft verbessern. Bei dunklen Farben ist etwas Vorsicht geboten, diese sehen dann nämlich schnell unrein und schlierig aus. Ein weißer Kajal tut hier ebenfalls den gleichen Job, aber auch hier erschwert sich das Blenden etwas.
Milk ist übrigens zumindestens bei öliger Haut nicht ohne Base zu empfehlen, da er sonst schnell verrutscht.
Bezugsquelle: Internet
Preis: etwa 3€ / 5g



Fazit:
Meine Favoriten unter den Nicht-Farbigen Grundierungen sind Udpp und Painterly Paint Pot. Der Paint Pot lässt die Lidschatten noch etwas pudriger wirken und erhöht die Blendbarkeit, aber die Udpp hält einfach besser.
Schwarze Grundierungen nehmen den Hauptton zurück und akzentuieren den Schimmer eines Lidschattens. Farblich abgestimmte Grundierungen intensivieren die gewünschte Farbe. Weiße Grundierungen helfen v.a. unauffällige Farben satter zu machen. Bei dunklen Farben etwas aufpassen.

Kommentare:

  1. Danke für den mühevollen und aufwendigen Vergleich.
    UDPP hatte ich auch mal, habe ihn aber nicht mehr nachgekauft.
    Momentan ist die Artdeco meine Lieblingsbase; und auch die Sans Soucis und die Manhattan klappen bei mir auch gut.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. wow, sehr ausführlich, vielen vielen Dank, auch für deine Mühe!!! Ich würde den Post irgendwo in der Sidebar festpinnen, da er nie "alt" wird :)

    AntwortenLöschen
  3. sehr tolle review :) ich werd mir jetzt mal den paint pot genauer anschauen :) hab zwar die artdeco aber iwie finde ich die farben auf deinen bilden mit dem paint pot schöner als mit der von artdeco.

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Review, die auch so von der Präferenz der Primer unterschreiben würde. Einzig und allein Artdeco empfand ich als totalen Mist. Ich habe keine öligen, sondern eher trockene Lider und trotzdem rutsche das AMU immer nach spätestens 6h in die Lidfalte. Das passiert mir weder mit den Paint Pots, noch mit der UDPP. Nur die bescheidene Verpackung der UDPP ist mir immer noch ein Dorn im Auge.

    Und: Deiner ist einer meiner liebsten Blogs. Soviel Liebe zum Detail.

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow was für ein toller und ausführlicher Vergleich! Vielen lieben Dank dafür!

    Ich mag die Artdeco Base sehr gerne, der Geruch stört mich auch gar nicht.
    Seit Kurzem habe ich jetzt auch die kleine Version von der UDPP und die wird nun getestet :)

    AntwortenLöschen
  6. Der Vergleich ist dir toll gelungen, endlich mal ein schöner, kompakter Vergleich :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Beitrag!!! Wer danach immer noch ohne Base arbeiten ----> selber Schuld!

    AntwortenLöschen
  8. Hey echt tolle Review! Vor allem die vielen Bilder sind echt aufschlussreich!
    Ich bestize ebenfalls die Artdeco, Painterly und UDDP. Ich habe immer mit verrutschtem Lidschatten gekämpft...Ein Jahr lang habe ich nur Artdeco benutzt, doch dann hielt sie nicht mehr und alles verrutschte, warum das auf einmal passierte weiß ich auch nicht. Dann habe ich mir Painterly geholt und war echt begeistert wie toll man darauf blenden kann, aber auch hier verrutschte bei mir alles, mal hielt es länger, mal gar nicht (vor allem Espresso hielt keine 20 Minuten). Zu Weihnachten hat mir mein Liebster überraschenderweise die UDDP geschenkt, ich hatte ihm wohl irgendwann mal mein Leid geklagt :)Und ich bin einfach hin weg und hoffe meine UDDP und ich kommen auch weiterhin so gut zurecht :)
    So, das mein Lieblingsthema ist musste ich mich mal so groß und breit äußern^^

    Liebe Grüße und ein dickes Lob an dich!
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. oh eine ganz tolle Übersicht, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwie sehen die Paint Pots von Mac (beige und blau) aus, als wären sie schon halb eingetrocknet. Vielleicht täuschen die Bilder ja auch. LG Julia

    AntwortenLöschen
  11. danke für das tolle Feedback:-)

    @Anonym/Julia: Das sieht tatsächlich so aus, ist aber nicht der Fall. Sonst hätte das mit dem Auftragen ja auch nicht geklappt:-)

    AntwortenLöschen
  12. Ja dachte, die wären halb eingetrocknet, also am Rand schon eingetrocknet und in der Mitte noch cremig, womit auch der Auftrag noch klappt. Irgendwie hab ich immer Schiss, dass so cremige Sachen eintrocken, vor allem ärgerlich, wenn sie so teuer sind. Und wir haben ja alle soviel, dass man das MHD ja meistens überschreitet ;-) LG Julia

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe dich getaggt :)
    http://puderundzucker.blogspot.com/2011/01/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  14. Ein großartiger Artikel! Ich danke dir sehr dafür. :)
    Denn nun blicke ich mehr durch, vor allem im Vergleich zu UDDP, Artdeco Base und Painterly von MAC. Nun weiß ich mit Sicherheit, dass ich mir Painterly Paint Pot holen werde, auch gut für meine Äderchen die oft durchscheinen.

    Danke & LG Petra :)

    AntwortenLöschen
  15. Sehr guter Beitrag und Vergleiche der Bases! :)
    Die UDPP hätt ich auch sooo gerne... aber leider hindert mich immer wieder mal der Preis. :(

    AntwortenLöschen