Dienstag, 26. Juli 2011

Real Techniques 4/7: Starter Set

So. Endlich habe ich genug Eindrücke gesammelt um meine Meinung zum Starter Set von Real Techniques abzugeben. Ihr könnt euch wahrscheinlich beim Lesen auch ein Bild machen, warum ich erst ausgiebig testen wollte vor dem Post;-).


Als Set für die Augen sind die Pinsel entsprechend dem Farbschema von Real Techniques in dunklem, Lila-Blau gehalten.


Enthalten sind 5 Pinsel namens: Base Shadow Brush, Deluxe Crease Brush, Accent Brush, Pixel-Point Eyeliner Brush und Brow Brush. Wie bei jedem Set gibt es wieder ein Pinselmäppchen, was man aufstellen kann.



1. Deluxe Crease Brush:


Für einen Pinsel, der extra für die Lidfalte gedacht ist, stelle ich mir persönlich eher einen fluffigen Blendepinsel wie etwa den 217er von Mac vor. Der Pinsel von Real Techniques ist jedoch ganz anders.


Der Pinselkopf ist an der höchsten Stelle 1,5cm hoch und im locker-gemessenen Durchmesser 3,5cm dick und damit ein richtiger "Brummer" in der Lidfalte. Dies wird auch gut auf dem Foto mit allen Pinseln in der Mappe deutlich.

Die Pinselhaare sind schön weich und kratzen nicht. Der Pinselkopf ist seitlich gerade geschnitten und läuft oben rund zu. Von fluffig kann hier keine Rede sein. Im Gegenteil - der Pinsel ist relativ fest gebunden und bietet damit eine Menge Widerstand.



Gerade in der Sicht von oben kann man dies recht gut erkennen.



Richtig überzeugt bin ich von diesem Pinsel nicht. Man kann Lidschatten wegen des großen Widerstands gut aufnehmen und auf das Lid übertragen. Um weiche Übergänge zu schaffen muss man sich aber relativ stark bemühen. Dabei fällt die Links-Rechtsbewegung, also das Nachziehen der Lidfalte, deutlich leichter als kleine kreisende Bewegungen auf dem Lid. Hier stoppt der Pinsel geradezu auf meiner Haut.
Auch die recht große Form wird für Personen mit kleineren Augen ein echtes Problem darstellen. Im äußeren Drittel ist er mir viel zu groß und ich muss grundsätzlich mit einem Feuchttuch überstehenden Lidschatten entfernen, wenn ich den Pinsel benutzt habe.
Es ist nicht unmöglich ein geblendetes Augenmakeup mit diesem Pinsel zu schminken, aber es kostet doch deutlich mehr Zeit, Mühe und Nerven als mit einem üblichen Blendepinsel.

Mir ist übrigens aufgefallen, dass die Pixiwoo-Schwestern diesen Pinsel nie für die Augen, sondern nur als Concealerpinsel einsetzen. Hierfür ist er auch tatsächlich ganz gut geeignet. Aber dafür brauch ich keinen Crease-Pinsel kaufen;-).



Ich habe einen Pinsel gefunden, der dem Deluxe Crease Pinsel ähnelt: der Zoeva #225 Eye Blender. Die beiden Pinsel sind sich vom Format wirklich zum Verwechseln ähnlich. Der Zoevapinsel läuft jedoch etwas spitzer zu und ist damit etwas zierlicher, als die Real Techniques Variante. Leider kann man mit beiden Pinseln kein wirklich verblendetes Makeup schminken.




2. Base Shadow Brush:


Der Base Shadow Pinsel ist, wie der Name bereits vermuten lässt, als Pinsel für die Basisfarbe, also die (Haupt-)Lidfarbe, gedacht.
Auch dieser Pinsel ist wiede angenehm weich. Die Haare sind an der längsten Stelle etwa 1,7cm lang, der Pinselkop ist 0,8cm breit und an der dicksten Stelle etwa 0,7cm tief/hoch.

Die Form des Pinsels erinnert mich an einen dicken Foundationpinsel.



Leider bieten die Pinselhaare nur sehr wenig Widerstand. Hierdurch wird es fast unmöglich einen störrischen Lidschatten mit diesem Pinsel zu nutzen. Auch für den farbstarken Auftrag ist dieser Pinsel nicht geeignet, da man mit ihm nicht die Farbe auf das Lid "packen" kann. Für einen leichten Farbauftrag über das ganze Lid ist er allerdings ganz gut geeignet. Aber ganz ehrlich, das kann ja praktisch jeder Pinsel;-).

Auch dieser Pinsel lässt sich für Concealer zweckentfremden.
Im Vergleich zum 217er von Mac fällt auf, dass beide Pinsel ähnlich groß sind und einen ähnlich geringe Borstendichte bzw. eine ähnliche Bindung mit recht wenig Widerstand aufweisen. Hieran lässt sich das Problem, dass der Pinsel zu wenig Widerstand für einen Standardlidschattenpinsel aufweist, nochmal bildlich unterstreichen. Durch die flache Form lässt er sich aber leider auch nicht gut als Blendepinsel benutzen;-).




3. Accent Brush:


Dieser Pinsel ist laut Herstellerangabe für Details, Highlighting und Verwischen gedacht.


Im Gegensatz zu den vorherigen zwei Pinseln hat dieser Pinsel einen sehr hohen Widerstand. Die Pinselhaare sind etwa 0,6cm lang, 0,5cm breit und an der Spitze 0,2 cm tief/hoch.



Kajal lässt sich mit ihm tatsächlich ganz gut verwischen, bleibt dabei aber deutlich präziser als bei etwa einem Pencilbrush. Auch am Innenwinkel macht er sich aufgrund seiner kleinen Größe nicht schlecht. Er eignet sich aber eher zum Platzieren des Lidschattens, sanfte Übergänge sind hier am Innenwinkel nicht zu erwarten. Am Unterlid ist er durch die Härte nicht zum Lidschattenauftrag über das komplette Unterlid geeignet, Akzente lassen sich hier aber durchaus setzen. Auch Lidstriche mit Eyeliner oder Lidschatten lassen sich passabel mit ihm zeichnen.

Ich benutze diesen Pinsel aber am liebsten als Lippenpinsel mit z.B. den OCC Lip Tars, dafür eignet er sich bei meinen eher schmalen Lippen hervorragend.


4. Pixel-Point Eyeliner Brush


Dieser Pinsel ist mit Abstand der klobigste Eyelinerpinsel, den ich in meinem Leben gesehen habe.


MIt etwa 1,2cm ist der Pinselkopf sehr lang, mit 3-4mm ist er aber auch sehr breit. Der Widerstand ist für einen Eyelinerpinsel sehr gering.



Durch den geringen Widerstand und die Größe des Pinsels ist es mir nicht möglich mit ihm einen anständigen Lidstrich zu ziehen. Beim "Ziehen" klappen die Haare durch den geringen Widerstand einfach auf und machen aus einer Linie einen Balken. Auch am Innenwinkel kann man den Pinsel für den Lidstrich einfach vergessen. Bei meinen Augen bin ich am Innenwinkel damit schon fast in der Lidfalte.

Also was daran pixel-point sein soll entzieht sich meinem Verständnis leider komplett.


Hier noch der Real Techniques Pinsel im Vergleich zum Alverde Eyelinerpinsel und dem Small Eyeliner E10 von Sigma. Ist er nicht riiiiesengroß?



5. Brow Brush:


Dieser Pinsel ist ein typischer abgeschrägter Brauenpinsel.


Auch hier sind die Haare wieder angenehm weich. Der Widerstand ist nicht sonderlich hoch.

Die Pinselhaarlänge reicht von 0,9 bis 0,5cm bei einer Breite von 1cm und einer Tiefe von 2-3mm.


Wer seine Brauen nur mit Lidschatten sanft nachziehen möchte, wird mit diesem Pinsel zufrieden sein. Wer jedoch auch definieren oder etwas schummeln möchte, wird an diesem Pinsel keine Freude haben. Durch den sehr geringen Widerstand wabbelt der Pinsel ziemlich stark, was auch bedingt, dass man ihn nicht gut als Eyelinerpinsel oder am Unterlid gebrauchen kann.


Auf diesem Bild könnt ihr euch ein Bild machen, wie groß der Brauenpinsel im Vergleich zum ebelin und essence Pinsel ist. Beide Letztgenannten weisen übrigens mehr Widerstand auf.
Fazit: Außer dem Accent Brush (der von mir als Lippenpinsel benutzt wird) ist dieses Set für mich leider ein echter Reinfall. Klar kann man mit den Pinseln trotzdem "irgendwie" ein Augenmakeup schminken, aber ich bin ganz ehrlich nicht dazu bereit eine solche Fülle an Kompromissen einzugehen. In Anbetracht des Preises von etwa 22€ kann ich leider nur 1 von 5 Punkten geben.

Preis: 18,99GBP ~ aktuell etwa 22€
Bezugsquelle: Love-Makeup.co.uk

oder für 15,99$~ 11,15€ in den USA bei Ulta

Kommentare:

  1. Oh dieser Post war sicher eine Menge Arbeit und dann leider so ein schlechtes Ergebnis schade.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Review...schade, dass das Ergebnis so schlecht ausfällt...

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh...Super!!! Danke für die ausführliche Review!

    AntwortenLöschen
  4. Danke, dass du mich soeben vor einem Fehlkauf bewahrt hast :) Trotzdem schade irgendwie.

    Kässi :)

    AntwortenLöschen
  5. Das bestätigt auch im großen und ganzen meine Meinung. Ich bin auch nur mäßig von den Pinseln begeistert und finde sie teilweise genauso ungeeignet für das eigentliche.

    AntwortenLöschen
  6. das ist aber schade, aber danke für die Review, denn ich hatte auch bereits überlegt es mir noch zu kaufen. Mit dem gelben Set bin ich nämlich bisher sehr zufrieden. Lg ♥

    AntwortenLöschen
  7. ich hatte auch überlegt mir pinsel dieser marke zuzulegen, aber jetzt lasse ich das dann doch lieber
    danke für den ausführlichen post =)
    lg bia

    http://erdbeerhonig.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Das ist echt schade, die Reviews zu diesem Set fallen ja allgemein mäßiger aus. Ich hätte da ehrlich gesagt mehr erwartet, bei der Erfahrung die Sam als Make-Up-Artist bisher gesammelt hat...

    LG.

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die ausführliche Review. Ich muß allerdings für meinen geliebten Zoeva-Blendepinsel in die Bresche springen. Ich blende mit ihm praktisch vom ersten Tag an, und bei mir funktioniert es super. Hängt wohl immer von den persönlichen Vorlieben und Techniken ab. Ich bin sogar so begeistert, daß ich mit meiner nächsten Bestellung einen zweiten kaufen werden :D

    AntwortenLöschen
  10. tolle review hast du die Haarlängen selbst gemessen? :o
    Schade, dass die Pinsel nicht so toll sind.

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für deine tolle Review! Das Ergebnis fällt ja sehr enttäuschend aus, wie schade!
    Das Design der Pinsel spricht mich sehr an, aber das ist wohl auch das einzig positive.
    Da denkt man, man kauft ein Pinsel-Set für die Augen und dann bekommt man 2 Concealer- und 1 Lippenpinsel xD
    Krass finde ich auch den Eyeliner-Pinsel. Wie zum Teufel soll man damit einen schönen dünnen Strich hinbekommen?
    Wirst du das Set behalten oder verkaufst du es?

    AntwortenLöschen
  12. Huch... das ist irgendwie sehr ernüchternd. Vor allem, wenn im Prinzip kein einziger Pinsel für das taugt, wofür er ursprünglich gemacht sein sollte... O_o Und das dann für 22€ - heftig.
    Würd mich ja schon interessieren, was die Pixiwoo-Schwestern dazu sagen würden :D

    AntwortenLöschen
  13. Sehr tolle review! Danke dafür!
    Hatte mein Auge auf dieses Set geworfen, jetzt weiß ich dass ich es getrost liegen lassen kann.
    Bei dem Namen pixiwoo hätte ich auf jeden Fall viel mehr erwartet.

    AntwortenLöschen
  14. Ja, danke für die Review :) Gibt es so ein Starter Set eigentlich auch mit Pinseln für das Gesicht? Da blicke ich nicht so ganz durch

    AntwortenLöschen
  15. @Kerstin u. Anonym: Genau das habe ich mir auch gedacht. Von solchen großen Namen wie den Pixiwooschwestern erhofft man sich eigentlich deutlich mehr.

    @Frau Kirschvogel: Witzig dass du es sagst. Früher fand ich den Zoeva Pinsel auch mal gut. Aber seit dem ich einen echten Blendepinsel besitze hat er bei mir ausgedient:-D

    @Noramausilein: Ja natürlich habe ich die selbst gemssen, wer soll das sonst gewesen sein?;-)

    @Zuckerpuppe: Zu der Frage bin ich mir noch nicht sicher, auf die Idee war ich bisher gar nicht gekommen:-D

    @Megana: Ja es gibt auch ein Set fürs Gesicht, das heißt dann Core Set. Oder ein gemischtes (Travel Essentials).

    AntwortenLöschen
  16. Danke für diese ausführliche Review. :)

    AntwortenLöschen
  17. Super, dass du mit den Reviews der RT-Brushes weitermachst.
    Jetzt bin ich auch ganz froh, dass ich mir das Augen-Set nicht mitbestellt habe, ich war nämlich am überlegen, aber so ganz hatten mich schon die Bilder nicht überzeugt.
    In Sachen Powder- bzw. Blush-Brush überlege ich aber immer noch... hach. ^-^

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen erstmal toller Blog :))
    Könntest du vielleicht in deinem Blog über mein gewinnspiel Berichten ? Kannst ja auch mit teilnehmen ? Würde mich sehr freuen :)

    AntwortenLöschen
  19. toller Blog..

    LG

    http://addicted-to-all.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  20. Danke, für deine Review.
    Das einzige, was ich aus dem Set haben wollen würde, wäre tatsächlich den Crease-Brush, um ihn wie die beiden als Concealerpinsel zu verwenden.
    Da aber Vorstadtcinderella den von essence dafür als gut geheißen hatte, werde ich eher den mal ausprobieren. ;)

    AntwortenLöschen
  21. Ich war auch so dermaßen enttäuscht von diesem Set! Wenn ich mir nicht den Stippling Brush und und den Powder Brush zusätzlich gekauft hätte, wäre dieses Set das erste und auch das letzte aus den Hause Real Techniques gewesen!

    AntwortenLöschen
  22. Danke für diesen ausführlichen Post. Ich habe überlegt, mir das Set zu kaufen, aber durch die Review hast du mich von einem Fehlkauf bewahrt. Vielen Dank (:

    AntwortenLöschen