Dienstag, 10. August 2010

blend-a-med 3D White Zahnpflegeserie Teil 2


Vor knapp 2 Wochen habe ich euch die blend-a-med 3D White Zahnpflegeserie vorgestellt. Nachdem ich sie nun 2 Wochen getestet habe, kommt hier mein ernüchterndes Fazit:-D

Subjektiv bildete ich mir eine minimale Weißwirkung ein. Aber tut man das nicht immer, wenn man Produkte benutzt, die die Zähne weißer machen sollen?;-)
Objektiv, sprich auf den Fotos, ist keinerlei Veränderung zu sehen und daher sind die Fotos auch überhaupt nicht aussagekräftig und an dieser Stelle total irrelevant.

Dazu kommt, dass einer meiner Zähne unter der Zahnpasta total schmerzempfindlich geworden ist. Und nein, das bilde ich mir nicht ein, mein Freund, der nur einmal täglich mit der Zahnpasta putzte und morgens eine andere Zahncreme nahm, nicht wie ich zweimal, hatte zwei Tage nach mir das gleiche Problem an einem Zahn und setzte die Zahnpasta ab. Seitdem hat sich sein Zahn wieder erholt und auch ich bin froh, wenn ich jetzt wieder mit meiner normalen Zahncreme putzen darf und es meinem Zahn danach wieder gut geht und er nicht mehr bei allem Kalten, Heißen und Süßen Ärger macht.

Abgesehen davon, habe ich ein Phänomen beobachtet, was ich schon bei der Zahncreme Oral-med-3 Samtweiss beobachtet hatte: wenn ich den Mund nicht mindestens 5mal ausspüle fängt meine Mundschleimhaut an sich abzulösen (Epidermiolyse auf schlau;-)). Genau das Gleiche Problem hatte ich mit dieser Zahnpasta auch und glaubt mir, manchmal vergisst man einfach so dolle auszuspülen und hat dann nachher den Salat, dass man Schleimhautfetzen im Mund hat. Nicht nur ekelig sondern einfach total unnötig.
Ich habe nach dieser Geschichte gegoogelt und bin auf einen wissenschaftlichen Beitrag gestoßen, der sich genau damit befasst, der aber nicht erklären konnte, warum manche Menschen auf manche Zahncremes so stark reagieren.

Ich werde jedenfalls jetzt von der Zahncreme die Finger lassen. Tut mir leid, für diejenigen, denen ich jetzt den Spaß an der Zahnpasta verderbe. Schmerzempfindliche Zähne, Schleimhautfetzen und fehlende Aufhellung haben mich einfach nicht überzeugt;-)

Die Zahnbürste werde ich übrigens weiternutzen, die finde ich nämlich gut:-D

Kommentare:

  1. Danke für deine ehrliche Rewiev...ich habe nämlich auch mit schmerzempfindlichen Zahnfleisch zu kämpfen und war in Überlegung ob ich sie mit zulegen soll.
    Nun lieber nicht :( zum glück geht es deinen Zähnen wieder besser :D

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh, ich neige von Haus aus schon zu schmerzempfindlichen Zähnen. Und ich hab grad heute meine alte Zahnpasta aufgebraucht und wollte mit der anfangen (steht immer noch in meinem Kastel). Jetzt trau ich mich irgendwie nicht. T.T

    Was mach ich denn jetzt? o.o

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, das hört sich ja schrecklich an! Mit Zähnen ist nicht zu scherzen, habe da meine Erfahrungen gemacht! ;) Dieses Epidermiolyse habe ich auch, allerdings bei ein anderer Zahnpasta. Ist das denn schädlich? Ich kaufe mir auch am besten sofort eine andere, milde :(

    AntwortenLöschen
  4. hm... ob es wirklich schädlich ist weiß ich nicht, toll wahrscheinlich nicht, aber ich finds einfach nur total ekelhaft:-D

    Du kannst sie ja trotzdem ausprobieren Chinda, vielleicht verträgst du sie ja ohne Probleme:-)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, werde ich machen. Ich hoffe echt, dass ich sie besser vertragen. *hoff*

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss gestehen, dass ich den Highlander-Film gar nicht gesehen habe. Kann da also nicht weiterhelfen.

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das hört sich ja nicht so toll an...ich nehm immer die so eine Zahncreme von der dm Eigenmarke, die die Zähne weißer machen soll. Die wirkt zwar auch keine Wunder, aber sie greift meine Zähne nicht an

    AntwortenLöschen
  8. Hallo allerseits, ich habe die Zahncreme auch kürzlich gekauft und gegen die Bedenken meines Freundes (schädlich für die Zähne) ein paar mal benutzt. Ich war aber gleich beim ersten Mal nicht so glücklich mit dem Effekt, dass sich die Zähne nach dem Putzen sehr stumpf anfühlten. Eben so als hätte man vom Zahn etwas weggeputzt!
    Das erhöhte Schmerzempfindlichkeitsgefühl hatte ich auch direkt. Habe tags darauf lieber schnell zum Ausgleich Elmex Gelée benutzt, weil ich das Gefühl hatte, meinen Zähnen was Gutes tun zu müssen...;) Ich werde die Zahnpasta nicht weiterbenutzen, da ich Sorge um meine Zähne habe. Aber ich werde mal Signal White Now ausprobieren, da die ja nur einen optischen Aufheller hinzuaddiert und nichts vom Zahn abträgt. Wenn da jemand Erfahrungsberichte hat – immer her damit! :)

    AntwortenLöschen