Mittwoch, 13. April 2011

Essence feuchtigkeitsspendende Tuch-Maske

Dies ist die zweite Tuchmaske, die ich jemals ausprobiert habe. Nachdem die Tuchmaske von Balea mir deutlich zu groß war, war ich schwer gespannt, wie sich die Essence Maske schlagen würde.
In dem Sachet ist eine Maske enthalten, d.h. man kauft für 95 Cent genau eine Anwendung, was natürlich gleichzeitig bedeutet, dass eine Tubenmaske über die Zeit gesehen um einiges günstiger ist.
Essence verspricht einfach anzuwendende Intensivpflege.



Nachdem ich wie angegeben mein Gesicht gereinigt habe, öffne ich das Sachet und mir kommt direkt ein sehr frischer, starker und verdammt gurkiger Geruch entgegen. Personen, die etwas gegen Gurkengeruch haben, sollten von einem Kauf also dringend absehen. Ich persönlich mag den Geruch aber sehr.



Fasse ich in die Verpackung stelle ich sofort fest, wie unglaublich durchtränkt die Tuchmaske ist. Sie ist schon wirklich ziemlich nass. Feucht würde ich das nicht mehr nennen.
Auch diese Maske ist für mein Gesicht einen Ticken zu groß, lässt sich aber deutlich besser handeln als die Balea Maske. Sie hält trotz der sehr nassen Konsistenz gut auf meiner Haut, sodass ich in den 10-15 Minuten Einwirkzeit nicht völlig regungslos rumsitzen muss:-D. Unter den Augen sind noch zwei Klappen angebracht, mit denen man die Augen zusätzlich noch abdecken kann. Dies habe ich aber nicht getan, da ich in der Einwirkzeit Blogfotos bearbeitet habe:-D. Das folgende Bild (inkl. Schnute:-D) konnte ich mir leider nicht verkneifen:-D.


Nach etwa einer Viertelstunde nahm ich die Maske ab. Das Gesicht glänzte noch deutlich von der übriggebliebenen Lotion. Diese lässt sich ganz einfach in die Haut einmassieren.
Meine Haut ist nach der Maske wunderbar weich und fühlt sich richtig gesund und prall an. Essence empfiehlt eine Creme nach der Maske zu benutzen, dies ist für meine Haut gar nicht nötig. Sie ist auch so richtig gut durchfeuchtet.

Für Interessierte hier noch die zahlreichen Inhaltsstoffe:


Fazit: Ich persönlich kann die Maske empfehlen. Die Haut ist nachher schön weich und wunderbar gepflegt. Den starken Gurkenduft mag ich persönlich sehr, kann mir aber gut vorstellen, dass er für Andere vielleicht störend sein könnte. Mit 95 Cent für eine Anwendung ist die Maske allerdings natürlich teurer als herkömmliche Masken aus der Tube oder einem Sachet.

Bewertung: 5/5


Preis: 95 Cent
Inhalt: 1 Tuchmaske
Haltbarkeit: nicht angegeben

Kommentare:

  1. Danke für den Bericht, die werd ich mir evtl. mal angucken

    AntwortenLöschen
  2. das klingt nach einer guten maske für meine haut. danke für's berichten :-)

    AntwortenLöschen
  3. Haha.. das Bild sieht lustig aus, aber auch süß :)
    Vielleicht werde ich es auch mal ausprobieren.
    Besucht Sijia's World

    AntwortenLöschen
  4. die maske reinigt nicht, oder?

    AntwortenLöschen
  5. Haha, dafür sehen wir beide gleich beSCHeiden aus mit unseren Masken ;) Bei Essence bin ich mit Pflegeprodukten immer ein wenig kritisch, weil ich da schon schlechte, pickelige Erfahrungen mit deren Make Up gemacht habe... aber dafür stehe ich sehr auf Gurkengeruch. Ich werde darüber nachdenken sie mir anzuschaffen :) LG

    AntwortenLöschen
  6. hahaha, wundervoll. tuchmaske und duckface. ganz groß! :D

    AntwortenLöschen
  7. Ohje, diese Maske fand ich gar nicht gut. Ich benutze gerne (Tuch-)Masken & hatte mit noch keiner Probleme. Aber diese hat meine Haut einfach nur extrem ausgetrocknet.
    Liebe Grueße, Anni!

    AntwortenLöschen