Freitag, 25. November 2011

Sigma Synthetic Essential Kit

Wieder einmal hat Sigma mich schwach gemacht;-)
Nachdem ich meiner Liebe zu den synthetischen Sigmax-Gesichtspinseln bereits mehrmals Ausdruck verliehen habe, juckte es mir schwer in den Fingern, auch die neu herausgebrachten Precision-Pinsel zu testen.


Bestellt habe ich das komplette Synthetic Kit, was im Vergleich zu den zwei einzelnen Kits (also Synthetic Precision und Synthetic Kabuki Kit) mit 99$ 6$ günstiger ist. Im Vergleich zum Kauf von den 8 Einzelpinseln spart man 21$.
Scheinbar lohnt es sich nicht, für das große Set eine extra Verpackung herzustellen, so dass jedes der zwei Sets in einer eigenen Pappschachtel geliefert wird.


Apropos Lieferung, diese war mit 10 Tagen beim Standardversand wieder sehr schnell.


Auf den Rückseiten der Pappschachteln sind jeweils die enthaltenen Pinsel, sowie deren Vorzüge aufgeführt. Hierauf möchte ich in diesem Post nicht mehr eingehen, da ich bereits beim Bericht über das Face-Kit darauf eingegangen bin (Klick).


Alle 8 Pinsel sind jeweils mit einem Plastikschutz am Kopf und einem kleinen Plastiktütchen am Stiel versehen.


Precision Kit:

Das Synthetic Precision Kit besteht aus vier Pinseln: P80 Precision Flat, P82 Round, P84 Angled und P86 Tapered. Hiermit sind alle vier Pinsel kleine Duplikate der großen Pinsel des Face Sets.


Die Beschriftung der Pinsel ist mitlerweile in Holoschrift gehalten, was ich persönlich wirklich mag.


P80 Precision Flat:

Der Precision Flat ist die Miniversion des F80 Flat Kabukis. Mit einem locker gemessenen Umfang von 4cm ist er wirklich deutlich kleiner.


Die Pinselhaare sind wunderschön soft und trotzdem hat der Pinsel, wie sein großes Äquivalent, den perfekten Widerstand. Der Kopf ist übrigens ziemlich genau 1cm lang.


Wie auch beim großen Kabuki bevorzuge ich die flache Form für den Auftrag von Puder. Ich trage erst Concealer auf und sette diesen dann punktuell mit Hilfe des Mini Flat Tops mit Puder. Das geht wirklich sehr gut und gerade unter dem Auge wird das Ergebnis sehr ebenmäßig.


Für Creamprodukte, also z.B. Concealer unter dem Auge, mag ich ihn nicht so, da er mir von der Form zu sehr an der Haut zieht. Schwer zu beschreiben, aber das gleiche Gefühl habe ich bei flüssigen Texturen schon bei der großen Version. Irgendwie gleiten die Flat Tops nicht so leicht wie die runderen Pinsel.


P82 Precision Round:

Auch der P82, also der runde Precision Pinsel ist eine Miniversion des großen Round Top Kabukis F82.


Auch hier ist der Umfang locker gemessen 4cm groß, die Länge liegt bei etwas über 1cm.


Auch hier sind die Haare wieder schön weich aber mit ausreichendem Widerstand.


Ich benutze den P82 am liebsten für Concealer unter den Augen und zum Abdecken von Rötungen und Pickeln. Die Lidschattengrundierung lässt sich ebenfalls gut mit dem Pinsel auftragen. Auch Cremehighlighter kann man mit ihm auf dem Wangenknochen verteilen, ich persönlich mag dafür aber den Angled P84 lieber.
Wie bereits gesagt, bin ich für Puderprodukte eher für den P80 Pinsel.


P84 Precision Angled:

Wunder oh Wunder, auch der P84 ist die Miniversion des F84;-).


Der Umfang liegt locker gemessen bei 4,5cm, der Pinselkopf ist an der längsten Stelle 1,1cm lang und an der kürzesten 1,5cm.



Auch dieser Pinsel ist schön dicht und fest gebunden.


Ich benutze den Pinsel am liebsten zum Highlighten mit cremigen Produkten. Hier eignet sich der Pinsel nicht nur gut für den Wangenknochen sondern auch sehr gut für das Brauenhighlight und auf dem Nasenrücken.
Für Lidschattenbase und Creamshadow eignet sich der Pinsel nur bedingt, da er mit einer Breite von ca 1,7cm wirklich sehr groß am Auge ist.
Auch hier mag ich den Pinsel nicht so sehr für Puderprodukte, da ich immer das Gefühl habe, dass die Pinsel durch den festen Widerstand das Produkt zu punktuell auftragen und es nicht so sanft ausgeblendet werden kann.


Hier mal im Größenvergleich mit dem E70 Medium Angled Shading aus dem Make Me Cool Set.



P86 Precision Tapered:

Auch hier wieder die Kleinversion des großen und neuen F86.


Der Umfang liegt bei locker gemessenen 3,5cm, der Pinselkopf ist an der längsten Stelle 1,9cm und an den kurzen Außenseiten bei etwa 1cm. Mit diesen Maßen ist der Pinsel für mein Empfinden wirklich ziemlich groß.


Bitte entschuldigt die Faser von meiner Fotografier-Unterlage auf dem Pinsel, ich bin leider nicht mehr zu einem neuen Foto gekommen;-).
Auch dieser Pinsel ist wieder typisch-dicht gebunden.


Diesen Pinsel kann man gut für Lidschattengrundierung und Cremelidschatten benutzen, da er auch recht gut dazu geeignet ist Farbe in die Crease zu blenden und darüber hinaus. Allerdings ist hier ein großes Auge schon von Nöten, da der Pinsel wirklich ziemlich bullig ist.
Auch könnte man mit ihm an feineren Stellen konturieren, dafür würde ich aber wieder ein Cremeprodukt empfehlen, da ich wie gesagt nicht finde, dass die Pinsel Puderprodukte ausreichend ausblenden können.


Synthetic Kabuki Set:
Tapered Kabuki F86:

Kommen wir zum Monster dieses Sets;-). Was ist dieser Pinsel riesig! Wirklich, er ist massiv groß.


Der Umfang liegt locker gemessen bei 7,5cm. Die Pinselhaare sind an der längsten Stelle 3,9 und an der kürzesten etwa 1,8cm lang.


Auch hier sind die Haare wieder dicht und widerstandsfähig.


Die Nutzungsmöglichkeiten des Pinsels sind mir noch nicht gänzlich klar.
Zum Konturieren ist er mir einfach viel zu massiv. Wenn ich mit ihm konturiere hab ich die Farbe nicht nur unter der Wange sondern auch darüber und noch ein ganzes Stück in Richtung Kieferlinie.
Für Cremerouge ist mir der Auftrag zu umständlich. Man kann die Farbe eigentlich fast nur mit der Spitze aufnehmen, diese dann auf die Wange auftüpfeln und dann mit den flacheren Seiten verblenden. Das Ergebnis ist nicht schlecht, aber mit dem F84 Kabuki geht es viel einfacher und schneller, ohne, dass ich mehrmals in die Farbe gehen muss (auf der Spitze wird natürlich relativ wenig Produkt aufgenommen) und den Pinsel viele Male über die Wange führen muss um ein halbwegs ausgeblendetes Ergebnis zu erzielen.

Was der Pinsel jedoch wirklich gut macht ist Foundation verteilen. Im Gegensatz zum F82 Round Kabuki, der für mich der perfekte Foundationpinsel ist, wenn man wirklich viel Deckkraft und den bestmöglichen Teint haben möchte, eignet sich der F86 eher für den natürlicheren Auftrag. Durch seine immense Größe kann man mit wenigen Handgriffen das ganze Gesicht mit Foundation versorgen. Mit der Spitze kann man dann gezielt an der Haarlinie oder z.B. um die Nase arbeiten. Das Finish ist sehr schön ebenmäßig, aber noch etwas leichter als mit dem F82.


Hier einmal der Vergleich mit zwei Pinseln, die wahrscheinlich allen von euch geläufig sein sollten um zu demonstrieren, wie groß der Pinselkopf des Tapered Kabukis ist.


Alt vs. Neu:

Hier kann man den Unterschied zwischen den alten und neuen Pinseln sehen. Während ich persönlich funktionell keinen Unterschied feststellen konnte, hat sich im Design etwas getan. Die alten Pinsel (oben) hatten einen matten Stiel und matt-silberne Schrift, während die überarbeitete Version jetzt in glänzend Schwarz mit Holoschrift gehalten ist. Auch die Pinselhaare sind nun nicht mehr schwarz und weiß, sondern in Off-Weiß und Braun gehalten. Außerdem sind sie im Ganzen ein kleines Stückchen größer.


Groß vs. Klein:

Hier einmal ein Vergleichsbild zwischen den großen Kabuki-Pinseln und den Precision-Pinseln.
Außer der Größe des Kopfes unterscheiden sich natürlich auch die Stieldicken. Auch die Länge der Stiele ist bei den Kabukipinseln etwas mehr als 4cm kürzer, was ihnen etwas mehr Standhaftigkeit verleiht.


Fazit: 
Als ich das Synthetic Face Kit das erste Mal testete war es um mich geschehen. Daher musste ich auch die neuen Pinsel ausprobieren. Wie auch beim Face Kit bin ich der Meinung, dass sich nur der Flat Top (sowohl in der großen als auch kleinen Version) wirklich für Puderprodukte eignet.  Die anderen Pinsel muss man einfach auf die eigenen Bedürfnisse zuschneiden. Für mich ist der kleine Round Top der beste Pinsel für Concealer, der Flat Top zum setten mit Puder, der kleine tapered P86 für Cremelidschatten und Base und schließlich der Precision Angled P84 für Creamhighlighter. Der F86, also der wuchtige große Tapered Kabuki, war für mich erst ein großer Fehlgriff, da er, meiner Meinung nach, für Konturieren oder Creamblush überhaupt nicht geeignet ist. Der Foundationauftrag funktioniert mit ihm aber wirklich gut und ziemlich fix:-).

Ich würde für das Precision Kit auf jeden Fall eine Kaufempfehlung aussprechen. Der Tapered Kabuki ist ein nettes Spielzeug, aber nicht wirklich unersetzbar, wenn man bereits den F82 besitzt. Zu jeder Bestellung ab 30$ gibt es übrigens ein Geschenk dazu, meist eine Mini-Version des E25-Blendepinsels (217er Dupe).

Preis: 99$ ~ 75€
Bewertung:  


Heute von 16:00-24:00h kann man mit dem Code BF2011 versandkostenfrei bei Sigma bestellen.


Wenn ihr bestellt, würde ich mich freuen, wenn ihr über meinen Affiliate-Link bestellen würdet, dann würde Sigma mir 10% der Einnahme zukommen lassen.


Ansonsten kommt ihr hier "ganz normal" auf die Sigma-Site: sigmabeauty.com

Kommentare:

  1. Tolles Set!! Und die Verpackung sieht auch sehr nett aus :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Review und super Bilder! Das Precision Kit interessiert mich weniger, das Synthetic Kabuki steht aber schon länger auf meiner Wunschliste, ich werde es mir auf jeden Fall auch bestellen!

    AntwortenLöschen
  3. danke für die tolle Review (: irgendwann werd ich mir dir Pinsel auch bestellen (:

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Review, ich liebe meine Sigma-Pinsel und hab gestern wieder zugeschlagen :-)

    AntwortenLöschen
  5. sehe ich ganz ähnlich wie du, habe auch fast alle pinsel davon und fast die gleiche meinung.
    lg, arina

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Review. Ich halte ja viel auf deine Pinsel-Meinung... mal sehen, ob ich bei den kleinen Freunden auch noch schwach werde. ^-^

    AntwortenLöschen
  7. OMG Du hast meine Traumpinsel bestellt :D
    Ich geifer das Precision Set schon so an seit es draussen ist..aber ich halte mich lieber erstmal im Zaum. Tolle review wie immer :)

    LG Jazz

    AntwortenLöschen
  8. das war bestimmt eine heidenarbeit. erstmal danke dafür!

    die pinsel sehen alle immer so toll aus, aber ob sie auch immer nützlich sind ist dann die andere frage.
    ich finde es ja ur-putzig, wie bei diesen sigma pinseln alles zusammenpasst, aber ich würde sie mir wahrscheinlich doch nicht kaufen. oder nur einzelne daraus..

    AntwortenLöschen